Städtereisen im Frühling: Rom

Die 5 schönsten Städtereisen im Frühling

Hach, Frühling ist doch einfach herrlich! Endlich kann man wieder raus ohne zu frieren, die Natur erwacht und uns Menschen geht es oft nicht anders. Jetzt kommen sie endlich wieder zurück, der Tatendrang und die Unternehmungslust!

Kribbelt es Dir auch in den Fingern? Oder packt Dich sogar das Fernweh? Das trifft sich ausgezeichnet, denn wir haben gleich fünf Tipps für Dich, welche Städtereisen sich im Frühling besonders lohnen.

5. Berlin

Städtereisen im Frühling: der Reichstag in Berlin

Berlin ist eine unendlich spannende Stadt. Die Geschichte der Metropole, deren Narben durch die jahrzehntelange Teilung vielerorts noch zu bemerken sind, macht sie so besonders. Aber auch die Musik- und Kunstszene, die Zwanglosigkeit und Freiheit geben der Stadt ihren so außergewöhnlichen Charakter.

Im Winter zeigt sich Berlin von seiner härtesten Seite: dreckig, grau und z. T. bitterkalt. Traut sich dann endlich der Frühling in die Hauptstadt, blüht sie mitsamt den Menschen, die in ihr leben, förmlich auf. Dann, wenn erste Frühlingsblumen ihre Farbtupfer in der Stadt verteilen und die Bäume sich hellgrünes Laub an die Äste zaubern, dann ist Berlin am schönsten. Und man munkelt sogar, dass dann die als so grummelig geltenden Berliner auch mal beim Lächeln beobachtet werden können.

4. London

Städtereisen im Frühling: die Towerbridge in London

London und Berlin sind sich in vielem ähnlich. Wer sich in einer der Städte wohlfühlt, wird es sehr wahrscheinlich auch in der anderen tun. Die kunterbunte Kulturlandschaft begeistert in London ebenso wie die vielfältige Gastronomie. Wer sich einmal rund um die Welt essen möchte, findet hier quasi zu jedem Land das passende Restaurant.

Reisen nach London könnten nach dem Brexit wieder etwas aufwendiger werden - lohnenswert ist die Mühe jedoch allemal.

3. Rom

Städtereisen im Frühling: das Kolosseum in Rom

In den Sommermonaten ist es in Rom mitunter mühsam, die ganze Schönheit der Stadt zu genießen: Die hohen Temperaturen machen interessierten Touristen oft das Leben schwer. Wer sich die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt wie Kolosseum, Engelsburg, Pantheon oder Trevi-Brunnen ansehen möchte, gerät da leicht ins Schwitzen. Der Frühling ist daher die perfekte Reisezeit für die italienische Hauptstadt.

Wer die langen Schlangen an Museen und den bekanntesten Bauwerken umgehen will, kauft sich vorab online Eintrittskarten, muss damit nicht anstehen und kann die Zeit in der Stadt deutlich besser nutzen.

2. Amsterdam

Städtereisen im Frühling: Blick auf typische Häuser in Amsterdam

Geht man in Amsterdam durch die zauberhaft schönen Straßen, an den Grachten entlang, vorbei an Cafés, Wochenmärkten und kleinen Geschäften mit allerhand Überraschungen, ist es fast ein wenig absurd: In Amsterdam ist besonders an herrlichen Frühlingstagen auf den Straßen einiges los. Doch trotz des Gewusels aus Radfahrern, Fußgängern und Autos ist die Grundstimmung in Amsterdam immer freundlich und entspannt. 

Wer sich für Kunst interessiert, schaut sich im Rijksmuseum die Werke der ganz großen Künstler wie ➤Matisse, Picasso oder Monet an, Musikfreunde gehen ins "Paradiso" oder "Melkweg" zum Konzert. Immer auf der Liste stehen sollte jedoch ein Besuch im Anne-Frank-Haus. Das jüdische Mädchen versteckte sich im Zweiten Weltkrieg in diesem Gebäude vor den Nazis und wurde durch sein Tagebuch posthum weltberühmt. Wichtig: Unbedingt Eintrittskarten vorab bestellen! Die Warteschlange ist fast immer mehrere Häuserblöcke lang.

1. Valencia

Städtereisen im Frühling: Plaza de la Virgen in Valencia

Es lohnt sich, gleich im Frühling nach Valencia zu reisen, denn noch ist die große Hitze fern und die zauberhafte Altstadt rund um die Plaza de la Virgen lässt sich ganz entspannt und bei angenehmen Temperaturen erkunden. Tipp: An diesem Platz starten kostenlose Stadtführungen. Es wird lediglich ein Trinkgeld am Ende der Tour erwartet.

Neben den historischen Bauten hat Valencia jedoch auch moderne Architektur zu bieten: Die "Ciutat de les Arts i les Ciències" ist ein Wahrzeichen der Stadt, in dem sich wirklich für alle Interessen Geeignetes findet: Neben einem IMAX-Kino und dem "L’Oceanogràfic", dem größten Aquarium Europas, wartet hier noch ein naturwissenschaftliches Museum auf Besucher, ebenso ein botanischer Garten sowie eine Diskothek. Wer es etwas gediegener mag, geht ins "Palau de les Arts Reina Sofía", ein Opernhaus mit vier Sälen.

Wem das alles zu viel ist, der schließt sich hier an: Freunde der Ruhe und Entspannung fahren nämlich einfach zum Strand der Stadt, setzen sich in den Sand und hören für ein paar besinnliche Momente den Wellen des Mittelmeers zu.

Willst Du im Jahr 2020 weg? Dann schau doch mal hier rein: Hier haben wir alle Termine der ➤Ferien 2020 für Dich. Soll's erst etwas später sein, haben wir hier die Daten der ➤Ferien 2021 gesammelt. Und die ➤Feiertage 2021 gibt es hier. Wenn du das Glück hast, dass du dienstlich in eine dieser schönen Städte kommst, denke daran, dass du für deine Verpflegung nicht allein aufkommen musst. Über den ➤Verpflegungsmehraufwand kannst du dir eine Pauschale dafür vom Arbeitgeber erstatten lassen oder die Aufwände alternativ steuerlich absetzen.

Hat Dich das Fernweh erwischt? Dann nichts wie los!

Das könnte Dich auch interessieren:

Die 7 schönsten Städtetrips im Herbst

Willst Du raus aus dem Alltag? Wie wär's mit einem Städtetrip? Wir verraten, welche Städte sich im Herbst besonders lohnen.

Die schönsten Strände der Welt

Wärme, leichter Wind, rauschendes Meer und raschelnde Palmen ... Träume Dich mit PAYBACK in die Ferne! Wir haben die schönsten Strände der Welt gesammelt!

Trinkgeld: Wie viel sollte man wo geben?

Ist es zu wenig, gilt man als geizig, ist es zu viel, erscheint man wie ein Aufschneider. Wir verraten, wie viel Trinkgeld du geben solltest.