Die schönsten Strände der Welt

Die 8 schönsten Strände der Welt

Ja, ja, ja, Winter hat auch was für sich. Aber wenn man so nach draußen ins Graue schaut, ist die Vorstellung von Wärme, leichtem Wind, rauschendem Meer und raschelnden Palmen doch deutlich reizvoller. 

Träume Dich mit PAYBACK in die Ferne! Denn wir haben die schönsten Strände der Welt für Dich gesammelt.

Trunk Bay, St. John (Jungferninseln/USA)

Die Trunk Bay auf den Jungferninseln (USA)

St. John gehört zu den amerikanischen Jungferninseln mitten in der Karibik. Östlich von Puerto Rico gelegen lässt es sich hier das ganze Jahr über bei Temperaturen um die 30 Grad sehr gut aushalten. Zwischen August und November besteht jedoch Hurrikangefahr.

Playa Paraiso, Yucatan-Halbinsel (Mexiko)

Der Playa Paraiso auf der Yucatan-Halbinsel (Mexiko)

"Playa Paraiso" heißt auf Deutsch "paradisischer Strand". Und den Namen trägt das Fleckchen Erde auf der mexikanischen Yucatan-Halbinsel völlig zu Recht. Nahe des Örtchens Tulum erstreckt sich der Strand mit hellgelbem Sand und zahlreichen Palmen, die sich sehnsuchtsvoll in Richtung Meer recken.

Anse Lazio, Praslin (Seychellen)

Der Paradise Beach auf den Seychellen

Östlich von Afrika, nördlich von Madagaskar liegt die Republik Seychellen mit ihren 115 wunderschönen Inseln. Eine der größeren davon ist Praslin, wo am nördlichen Ende der Traumstrand Anse Lazio mit seinem feinen Sand und großen Felsen zum Schlendern, Schwimmen und zu manchem Schnappschuss einlädt. 

Flamenco Beach, Culebra (Puerto Rico)

Der Flamenco Beach auf der Insel Culebra (Puerto Rico)

Culebra ist traumhaft schön! Die zu Puerto Rico gehörende Insel bezaubert mit türkisblauem Wasser und fast weißen Sandstränden. Zahlreiche Puertoricaner und auch US-Amerikaner machen hier regelmäßig Urlaub. Der Flamenco Beach ist einer der Hauptstrände der Insel, der für seine Schönheit inzwischen weltberühmt ist.

Camps Bay, Kapstadt (Südafrika)

Die Camps Bay nahe Kapstadt (Südafrika)

Im Westen Kapstadts findet man in Südafrika die Camps Bay. Am Fuße des Tafelbergs gelegen bietet der dortige Strand eine beeindruckende Kulisse: Der hellgelbe, hier und da von Felsen unterbrochene Sandstrand führt ins grün-blaue Meer. Schwimmen ist hier möglich, allerdings sollte immer ein Blick auf möglicherweise ausgegebene Haiwarnungen geworfen werden.

Kelingking Beach, Nusa Penida (Bali)

Der Kelingking Beach auf der Insel Nusa Penida (Bali/Indonesien)

Rund um die balinesische Insel Nusa Penida können Taucher beeindruckende Wasserwelten erleben und mit manchem Meeresbewohner auf Tuchfühlung gehen. Wer lieber an Land bleibt, findet an der Westküste den Traumstrand Kelingking Beach, der sich in einer Bucht an hohe Felsen schmiegt. Wer sich dort an den Strand legen möchte, muss zunächst einen recht steilen Pfad hinabsteigen. Für die Mühe wird man jedoch belohnt: Unten ist man dann meist ganz allein.

Whitehaven Beach, Whitsunday Islands (Australien)

Der Whitehaven Beach auf den Whitsunday Islands an der australischen Ostküste

Eine Sonnenbrille ist in Australien immer sinnvoll, am Whitehaven Beach ist sie jedoch unerlässlich: Der Sandstrand ist hier so strahlend weiß, dass man ohne Brille Gefahr läuft, schneeblind zu werden. Von Townsville ausgehend gibt es zahlreiche Segel- oder Katamarantouren, die an diesen Traumstrand wie aus dem Bilderbuch führen. Extratipp: Wird am Strand Essen gereicht, halte es unbedingt gut fest! Die Möwen sind hier unendlich frech und klauen es Dir sonst vor der Nase weg.

Honopu Beach, Kauai (Hawaii/USA)

Der Honopu Beach auf der Insel Kaua'i (Hawaii/USA)

Hawaii gilt als eines der Traumziele schlechthin. Zu Recht, wie jeder bestätigen kann, der einmal den US-Staat mitten im Pazifik besuchen konnte. Jede der insgesamt acht Inseln bietet faszinierende Strände: von weißem Sand über grünen bis hin zu schwarzem, von ruhigen Buchten über weltberühmte Surfspots mit perfekten Wellen bis hin zu rauen Klippen mit gewaltiger Brandung ... Hawaii ist ein Traum!

Wer es bis auf die nördlichste Insel Kaua'i schafft, darf sich keinesfalls die traumhaft schöne, zerklüftete Napali-Küste entgehen lassen. Hier findet sich auch der Honopu-Strand, der nur über das Wasser erreichbar und entsprechend spärlich besucht ist. Doch Vorsicht: Wer nun denkt, dort einfach mit dem Boot hinfahren zu können, irrt! Das Anfahren mit Booten, Kajaks oder sogar Surfboards ist verboten. Wer diesen Strand erkunden möchte, muss also einiges dafür tun und ... ja, genau: hinschwimmen.

Mach Dich auf und erkunde die schönsten Strände der Welt! Die ➤Ferien 2022 und auch die ➤Ferien 2023 bieten dir genug Zeit dafür! Wir wünschen dir eine tolle Reise!

Worauf wartest Du? Buche Dich jetzt ins Paradies!

Das könnte Dich auch interessieren:

Die 7 schönsten Städtetrips im Herbst

Willst Du raus aus dem Alltag? Wie wär's mit einem Städtetrip? Wir verraten, welche Städte sich im Herbst besonders lohnen.

PAYBACK Tricks: So gibt's die meisten PAYBACK Punkte

Darf's ein bisschen mehr sein? Sichere dir 2fache, 3fache oder sogar 20fache PAYBACK Punkte. Mit diesen Tricks geht's!

Trinkgeld: Wie viel sollte man wo geben?

Ist es zu wenig, gilt man als geizig, ist es zu viel, erscheint man wie ein Aufschneider. Wir verraten, wie viel Trinkgeld du geben solltest. 

Zurück zur Übersicht