Am 8. März ist Weltfrauentag

Am 8. März ist der Weltfrauentag

Was wäre die Welt ohne Frauen? Na, zumindest schon mal nur halb so schön, denn rund 50 Prozent der knapp 7.7 Milliarden Menschen auf der Welt sind weiblich.

Ins Leben gerufen wurde dieser internationale Gedenktag schon sehr früh: Bereits vor dem Ersten Weltkrieg schlossen sich sozialistische Organisationen zusammen, um für die Gleichberechtigung und auch das Wahlrecht für Frauen zu kämpfen. 1919 durften Frauen in Deutschland dann erstmals an der Urne ihre Stimme abgeben. In der Schweiz wurde ihnen das Wahlrecht sogar erst 1971 erteilt! Und - unglaublich aber wahr - erst seit 1957 brauchen Frauen, die arbeiten gehen wollen, nicht mehr die Erlaubnis ihres Mannes dafür. 

Der erste Frauentag wurde 1911 in Deutschland, Österreich-Ungarn, der Schweiz und Dänemark gefeiert. Seit 1921 wird er international am 8. März begangen. Und - wer hätte das gedacht? - in Berlin ist er ab 2019 sogar ein Feiertag. Gruß in die Hauptstadt! Feiert Eure Frauen!

Gönne Dir zum Weltfrauentag etwas ganz Besonderes:

Das könnte Dich auch interessieren:

Gesundes Frühstück: Das solltest Du morgens essen

Morgenstund hat Gold im Mund? Vitamine und Ballaststoffe wären doch viel wichtiger! So sieht ein gesundes Frühstück aus.

Ohne Kohlenhydrate: Was bringt Low Carb wirklich?

Einige Ernährungsexperten sind überzeugt: Du solltest Dich trennen. Und zwar von Kohlenhydraten. Aber lohnt sich das überhaupt?

Wie lange sind Lebensmittel wirklich haltbar?

Das Mindesthaltbarkeitsdatum kennst du bestimmt. Aber was ist das Verbrauchsdatum? Wir verraten, wie lange welche Lebensmittel wirklich haltbar sind.