Warum schmückt man zu Weihnachten einen Baum?

Warum schmückt man zu Weihnachten einen Baum?

Na, hast Du schon alles weihnachtlich dekoriert, ein Bäumchen besorgt und es festlich geschmückt? Falls nein, kommt das bestimmt noch. Falls ja: Hast Du Dich mal gefragt, warum? Woher kommt der Brauch, einen Baum zu behängen? Überraschend, aber wahr: Der Brauch kommt aus Deutschland.

Was hat es mit dem Baum auf sich?

Dass wir zu Weihnachten eine Tanne oder auch Fichte ins Haus holen, hat einen guten Grund: Immergrüne Pflanzen gelten als Symbol für Kraft und Fruchtbarkeit und werden deshalb schon seit vielen Jahrhunderten zu festlichen Anlässen am oder im Haus angebracht. 

Der älteste belegbare Fall, in dem ein Weihnachtsbaum aufgestellt wurde, stammt aus Bremen, wo im Jahr 1570 ein durch die Zunft des städtischen Handwerks geschmückter Baum dokumentiert wurde. Etwas weiter südöstlich ging es dann weiter: Stimmen die Aufzeichnungen, war Dorothea Sibylle von Schlesien im Jahr 1611 die Erste, die Kerzen an eine Tanne steckte.

Nach und nach verbreitete sich der Brauch weltweit. Zunächst bei denen, die sich eines der kostspieligen Bäumchen leisten konnten, später dann auch beim "normalen" Volk, sodass heute in Millionen Haushalten auf der ganzen Welt kleine Bäumchen mit ihrem herrlichen Duft und dem weihnachtlichen Schmuck für besinnliche Stimmung sorgen.

Die katholische Kirche hat sich übrigens lange gegen den Brauch gewehrt. Erst um 1950 herum wurden die festlichen Tannen in Gotteshäusern erlaubt. Vollständig legitimiert wurde der Weihnachtsbaum schließlich 1982, als Papst Johannes Paul II. einen Baum mitten auf dem Petersplatz in Rom aufstellen ließ.

So, da Du nun weißt, was es mit dem Weihnachtsbaum auf sich hat, lies doch hier gleich mal weiter. Oder wusstest Du schon, ➤ warum man in der Adventszeit Kerzen an einem Kranz anzündet?

Was wir ganz sicher wissen, ist, dass wir uns rund um Weihnachten den einen oder anderen gemütlichen Moment auf der Couch bei einem festlichen Film gönnen. Alle ➤Sendetermine der schönsten Weihnachtsfilme im TV findest du hier.

Du suchst noch Geschenke, die unter den Baum passen? Bitteschön:

Das könnte Dich auch interessieren:

Hat es den Nikolaus wirklich mal gegeben?

Am 6. Dezember gibt es Süßes in die Stiefel. Aber woher kommt der Brauch eigentlich? Gab es den Nikolaus wirklich mal?

5 kinderleichte Plätzchenrezepte für Weihnachten

Komm nimm Dir 'nen Keks! Oder backe einfach selbst welche! Mit diesen Rezepten können auch Ungeübte Naschereien zaubern.