Heizung entlüften Schritt für Schritt

Heizung entlüften in 7 einfachen Schritten

Es hilft ja nichts: Früher oder später muss man die ➤Heizung unter dem Fenster aus ihrem Sommerschlaf holen und wieder zur Arbeit antreten lassen. Schließlich will man es zu Hause schön kuschelig haben.

Quittiert der Heizkörper deinen schwungvollen Dreh am Thermostat jedoch nur mit einem müden Gluckern und kann sich der Wärmespender auch nur halb für dein Vorhaben erwärmen, ist es Zeit, die Heizung zu entlüften. Denn blubbert und rumort es zwischen den teils warmen, teils kalten Heizrippen, steckt oft einfach Luft im Heizkörper.

Übrigens: Gluckert nicht nur die Heizung, sondern knurrt auch der Magen, hilft eine ordentliche Portion ➤Radiatori. Die kleinen Pasta-Heizkörper stärken dich perfekt für deinen Handwerker:innen-Einsatz.

Lass Dampf ab

Eine fachkundige Person brauchst du zum Entlüften der Heizung nicht unbedingt, wenn du nicht ausschließlich linke Hände hast. Zur Sicherheit sei aber gesagt: Wenn du unsicher bist, hole lieber jemanden dazu, der sich damit auskennt. Traust du dir handwerklich aber grundsätzlich manche Handgriffe zu, gehe beim Entlüften einfach vorsichtig und mit Bedacht vor, dann kannst du das in der Regel auch allein gut schaffen. Am besten entlüftest du die Heizung, noch bevor die Heizperiode startet: Dann können deine Heizkörper von Anfang an alles geben.

Das brauchst du zum Entlüften der Heizung:

  • Schüssel oder Becher
  • Lappen
  • Entlüftungsschlüssel

Der Entlüftungsschlüssel ist ein kleines Werkzeug, mit dem du die spezielle Entlüftungsschraube am Heizkörper aufdrehen kannst. Der Schlüssel hat eine quadratische Aussparung und ist nicht sonderlich groß. Am besten bindest du ihm ein kleines Schildchen um und hängst ihn zu seinen großen Freunden mit ans Schlüsselboard. Dort kann er nicht verloren gehen und ist immer griffbereit, wenn's mal wieder gluckert und grollt.

Hast du noch keinen Entlüftungsschlüssel, bekommst du ihn in so gut wie jedem Baumarkt. Schau z. B. einmal bei unseren Partnern ➤Hagebau oder ➤Mano Mano vorbei.

Ein Entlüftungsschlüssel mit seinem Namensschild

Heizung entlüften Schritt für Schritt

Schnappe dir dein Werkzeug, kremple die Ärmel hoch und dann los! So entlüftest du deine Heizung Schritt für Schritt.

  1. Abstellen
    Im Haus stellst du die Umwälzpumpe ab. In einer Wohnung sperrst du den Heizkreis.
  2. Aufdrehen
    Drehe alle Thermostate an allen Heizkörpern voll auf.
  3. Abwarten
    Warte 30 bis 60 Minuten, bis du die Thermostate wieder schließt.
  4. Absichern
    Schnappe dir die Schüssel und den Lappen und lege beides unter das Ventil. Das findest du in der Regel auf der gegenüberliegenden Heizungsseite vom Thermostat. 
  5. Ablassen
    Drehe das Ventil vorsichtig Stück für Stück nach links auf. Eine Vierteldrehung reicht meist schon, mehr als eine halbe sollte es nicht sein. Höre der ausströmenden Luft beim Zischen zu. Sobald Wasser austritt, fängst du es mit der Schüssel auf und drehst das Ventil flink nach rechts zu.
  6. Anschalten
    Bist du mit allen Heizkörpern durch, schaltest du die Umwälzpumpe wieder ein. Wirf dabei einen Blick auf den Wasserdruck, ob er noch im Idealbereich liegt. In der Wohnung öffnest du den Heizkreislauf.
  7. Anstellen
    Drehe dann das Thermostat an allen Heizkörpern auf die gewünschte Stufe. Fertig!

Übrigens: Die Schneeflocke am Heizungsthermostat reicht nicht immer, um ein Einfrieren zu vermeiden. Hier erfährst du, was es mit dem ➤Frostwächter auf sich hat. Ach, und schau dir unbedingt auch unsere ➤Anleitung zum Sockenstricken an! Vielleicht kannst du mit Flauschigem an den Füßen ja ein wenig bei den Heizkosten sparen.

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn gleich mit deinen Freund:innen!

Kein Werkzeug im Haus? Dann ab zu diesen Partnern:

Das könnte dich auch interessieren:

So brennen deine Kerzen länger

Mit den richtigen Tipps brennen deine Kerzen länger und auch gleichmäßiger. Liebst du das stimmungsvolle Flackern? Dann schau mal rein bei uns!

Schluss mit Mief im Kleiderschrank

Unter den Talaren Muff von tausend Jahren? Das muss nicht sein! Mit diesen Tricks duftet dein Kleiderschrank wieder frisch – und deine Kleidung auch.

Strickkleidung pflegen: So bleibt Strick schick

Mit diesen 7 Tipps sind deine Kleidungsstücke aus Strick auch nach der Wäsche noch kuschelig, flauschig und wunderbar warm!