3 Rezepte für köstlichen Glühwein

3 Rezepte für köstlichen Glühwein

Endlich ist es wieder kalt draußen, endlich gibt es wieder einen Grund, sich selbst mit herrlich wärmendem Glühwein zu verwöhnen. Doch anstatt die oft gar nicht mal so leckeren Mischungen aus dem Supermarkt zu trinken, solltest Du unbedingt mal selbst einen Glühwein ansetzen. Wie? Das geht kinderleicht! Schau Dir unsere Rezepte für Glühwein an und suche Dir Deinen Favoriten aus. Lass es Dir schmecken!

1. Klassischer Glühwein

Rezept für Glühwein: Eine Tasse mit Glühwein

Für einen klassischen Glühwein brauchst Du weder enorme Mengen Zutaten noch viel Zeit. Er ist schnell gemacht und einfach köstlich. Probier's gleich aus!

Zutaten:

  • 1 l trockener Rotwein
  • 50 ml Rum
  • 4 Orangen
  • 6 Nelken
  • 2 Zimtstangen
  • 1-2 Sternanis
  • ca. 50 g Kandiszucker

Zubereitung:
Zwei der vier Orangen in Scheiben schneiden, die anderen beiden auspressen. Orangenscheiben und -saft in einen ➤ Topf geben, den Rotwein dazugießen und die Gewürze hinzufügen. Alles bei geringer Hitze erwärmen (der Glühwein soll nicht kochen!), schließlich den Zucker und Rum hineingeben und alles heiß werden lassen.

Die Gewürze dann herausnehmen und den Glühwein heiß genießen.

2. Weißer Glühwein

Rezepte für Glühwein: weißer Glühwein

Trinkst Du lieber weißen Wein als roten, mach' Dir Deinen Glühwein einfach mal anders. Mit Weißwein, Zimt, Orangen und Nelken schmeckt er genauso herrlich weihnachtlich, passt perfekt zu ➤ selbstgebackenen Plätzchen und ist dennoch mal etwas ganz anderes.

Zutaten:

  • 750 ml Weißwein
  • 2 Orange
  • 1 Zitrone
  • 1 Apfel
  • 2 Mandarinen
  • 1 Granatapfel
  • 4 Nelken
  • 2 Zimtstangen
  • 3 EL Zucker

Zubereitung:
Die Mandarinen, die Zitrone und eine der Orangen auspressen, den Apfel in Scheiben schneiden. Den Saft der Früchte mit dem Weißwein in einen Topf geben und die Äpfel dazugeben. Die verbliebene Orange in Scheiben oder Ecken schneiden und zusammen mit den Nelken, dem Zimt und Zucker mit in den Topf geben. Alles heiß werden lassen (nicht kochen), mit Granatapfelkernen garnieren und genießen!

3. Alkoholfreier Glühwein

Rezept für alkoholfreien Glühwein

Glühwein muss nicht zwingend Alkohol enthalten, um für weihnachtliche Stimmung zu sorgen und herrlich von innen zu wärmen. Probiere doch mal dieses kinderleichte Rezept aus, für das Du keinen Wein, sondern nur leckere Säfte und einige Gewürze brauchst. Der schmeckt besser als auf jedem Weihnachtsmarkt. Wetten?

Zutaten:

  • 500 ml Johannisbeersaft
  • 500 ml Kirschsaft
  • 500 ml Traubensaft
  • 250 ml Apfelsaft (naturtrüb)
  • 2 Schoten Kardamom
  • 2 Nelken
  • 1 Zimtstange

Zubereitung:
Gib alle Zutaten in einen Topf und lasse den Glühwein langsam heiß werden. Am besten schmeckt er, wenn er einige Stunden ziehen konnte und danach wieder erhitzt wird. 

Tolle Töpfe gesucht? Bitte hier entlang:

Das könnte Dich auch interessieren:

Warum zünden wir im Advent Kerzen an?

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann fragt man sich: "Was mach' ich hier?" 

Hat es den Nikolaus wirklich mal gegeben?

Am 6. Dezember gibt es Süßes in die Stiefel. Aber woher kommt der Brauch eigentlich? Gab es den Nikolaus wirklich mal?