Feiertage 2023: Eine Frau notiert Feiertage im Kalender

Feiertage 2023 in Deutschland und den Bundesländern

Neues Jahr, neue Feiertage! Aber wann genau können wir uns 2023 auf gesetzliche Feiertage freuen? Welche davon gelten bundesweit und welche stehen nur in den einzelnen Bundesländern im Kalender? Wir haben mal genau nachgeschaut und alle Feiertage 2023 hier gesammelt.

Schau am besten gleich einmal nach, ob nicht der eine oder andere Feiertag so günstig im Kalender liegt, dass du daraus einen Mini-Urlaub machen kannst. Mal übers Wochenende raus und durchatmen – das ist doch immer eine gute Idee.

Also! Wann sind die bundesweiten Feiertage 2023 in Deutschland? Und in welchen Bundesländern stehen zusätzliche freie Tage im Kalender?

Auf diese Feiertage kannst du dich 2023 in Deutschland freuen:

Bundesweite gesetzliche Feiertage 2023
Feiertage 2023 in den Bundesländern
   ➤Baden-Württemberg
   ➤Bayern
   ➤Berlin
   ➤Brandenburg
   ➤Bremen
   ➤Hamburg
   ➤Hessen
   ➤Mecklenburg-Vorpommern
   ➤Niedersachsen
   ➤Nordrhein-Westfalen
   ➤Rheinland-Pfalz
   ➤Saarland
   ➤Sachsen
   ➤Sachsen-Anhalt
   ➤Schleswig-Holstein
   ➤Thüringen
Weitere bundesweite Feiertage (nicht arbeitsfrei)

Bundesweite/deutschlandweite gesetzliche Feiertage 2023

Wie schon 2022 können wir uns auch im Jahr 2023 in ganz Deutschland über elf gesetzliche Feiertage im Kalender freuen. Den Anfang macht wie immer natürlich der Neujahrstag am 1. Januar 2023. Im Frühling folgt dann Ostern (Anfang April) und ganz spät im Jahr, nämlich im Dezember, läutet der zweite Weihnachtsfeiertag am 26. Dezember 2023 das Ende des Advents und gleichzeitig auch den Abschluss der Feiertage ein, die in allen Bundesländern gelten.

Einen Überblick über alle Feiertage 2023 in Deutschland haben wir hier für dich:

01.01.2023 (Sonntag): Neujahr
07.04.2023 (Freitag): Karfreitag
09.04.2023 (Sonntag): Ostersonntag
10.04.2023 (Montag): Ostermontag
01.05.2023 (Montag): Tag der Arbeit
18.05.2023 (Donnerstag): Christi Himmelfahrt
28.05.2023 (Sonntag): Pfingstsonntag
29.05.2023 (Montag): Pfingstmontag
03.10.2023 (Dienstag): Tag der Deutschen Einheit
25.12.2023 (Montag): Erster Weihnachtsfeiertag
26.12.2023 (Dienstag): Zweiter Weihnachtsfeiertag

Feiertage 2023 in den Bundesländern

Die bundesweiten Feiertage sind schon mal eine gute Grundlage. Schließlich sorgen die vielen freien Tage hier und da im Kalender für eine kleine Auszeit vom Alltag. Doch die bundesweit gültigen Feiertage sind noch lange nicht alles, was das Jahr 2023 an freien Tagen zu bieten hat.

In den 16 Bundesländern gibt es oben drauf noch weitere Feiertage im Jahr 2023, an denen viele Menschen somit nicht arbeiten gehen müssen.

Schau am besten gleich einmal nach, wann diese zusätzlichen Feiertage sind. Je nachdem, in welchem Bundesland du zu Hause bist oder arbeitest, kannst du dich über mehr oder weniger freie Tage im Jahr freuen.

Scrolle hier einfach bis zu deinem Bundesland und schau nach, wann dort 2023 zusätzliche Feiertage im Kalender zu erwarten sind.

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg bringt es auf insgesamt 14 Feiertage im Jahr 2023. Denn zusätzlich zu den bundesweit freien Tagen kommen hier im Januar, Juni und November weitere Feiertage hinzu.

06.01.2023 (Freitag): Heilige Drei Könige
08.06.2023 (Donnerstag): Fronleichnam
01.11.2023 (Mittwoch): Allerheiligen

Bayern

In Bayern gibt es wie immer die meisten Feiertage im Jahr. Das ist 2023 nicht anders. Zu den elf bundesweit gültigen im Kalender kommen vier weitere, sodass sich die Bayern an 15 Tagen im Jahr über einen freien Tag freuen können. Die Heiligen Drei Könige liegen im Januar, Fronleichnam wird im Juni begangen, Maria Himmelfahrt folgt im August und Allerheiligen wird immer am 1. November gefeiert. In Bayern ist an diesen Tagen für die meisten Berufe arbeitsfrei.

06.01.2023 (Freitag): Heilige Drei Könige
08.06.2023 (Donnerstag): Fronleichnam
15.08.2023 (Dienstag): Maria Himmelfahrt
01.11.2023 (Mittwoch): Allerheiligen

Berlin

In der Hauptstadt sieht es mit Feiertagen seit jeher mau aus. Zu den elf deutschlandweit gültigen Feiertagen kommt nur ein einziger hinzu. Der ist allerdings etwas ganz Besonderes, denn diesen gibt es nur in Berlin: Im März wird dort der Frauentag begangen. Insgesamt zwölf Feiertage pro Jahr sind es somit für Berlin.

08.03.2023 (Mittwoch): Frauentag

Brandenburg

In Brandenburg ist es ähnlich wie in Berlin: Auch hier kommt nur ein Feiertag zu den elf bundesweiten hinzu, sodass es unterm Strich nur zwölf im Jahr sind. Allerdings ist es hier ein anderer als in der Hauptstadt: In Brandenburg ist der Reformationstag im Oktober arbeitsfrei.

31.10.2023 (Dienstag): Reformationstag

Bremen

Der Reformationstag ist auch in Bremen für viele Berufe arbeitsfrei. Weitere zusätzliche Feiertage gibt es dort nicht. Das kleinste der 16 Bundesländer in Deutschland kann somit ebenfalls insgesamt zwölf Feiertage im Jahr 2023 vorweisen.

31.10.2023 (Dienstag): Reformationstag

Hamburg

Hamburg schließt sich Bremen in Sachen Feiertage an. Auch hier oben im Norden gilt der Reformationstag als Feiertag. In Summe sind es somit auch hier zwölf Feiertage im Jahr.

31.10.2023 (Dienstag): Reformationstag

Hessen

Auch in Hessen sind es 2023 insgesamt zwölf Feiertage. Hier sorgt Fronleichnam für einen weiteren arbeitsfreien Tag im Bundesland.

08.06.2023 (Donnerstag): Fronleichnam

Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern nutzt auch den Reformationstag als einen Feiertag. An diesem Dienstag im Jahr 2023 müssen viele Menschen somit nicht arbeiten gehen. Unter dem Strich sind es hier übers Jahr hinweg somit auch zwölf Feiertage.

31.10.2023 (Dienstag): Reformationstag

Niedersachsen

Den Reformationstag lässt sich auch Niedersachsen nicht als Feiertag entgehen. Das zweitgrößte aller deutschen Bundesländer bringt es somit auf zwölf freie Tage im Kalender.

31.10.2023 (Dienstag): Reformationstag

Nordrhein-Westfalen

In Nordrhein-Westfalen leben besonders viele Menschen. Dafür gibt es allerdings verhältnismäßig wenige Feiertage. Lediglich über zwei zusätzliche freie Tage darf man sich hier freuen: Fronleichnam liegt im Juni und Allerheiligen im November. Diese beiden Feiertage erweitern die Liste auf insgesamt 13 freie Tage in NRW.

08.06.2023 (Donnerstag): Fronleichnam
01.11.2023 (Mittwoch): Allerheiligen

Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz tut es Nordrhein-Westfalen gleich: Im Südwesten des Landes werden ebenfalls Fronleichnam und Allerheiligen im Juni bzw. November als Feiertage notiert.

08.06.2023 (Donnerstag): Fronleichnam
01.11.2023 (Mittwoch): Allerheiligen

Saarland

Das Saarland ist Bayern in Sachen Feiertage auf den Fersen. Hier gibt es stolze drei weitere Feiertage zusätzlich zu den bundesweiten. Im Juni, August und November gibt es hier arbeitsfreie Tage. Insgesamt ergibt das für die Saarländer 14 Feiertage im Kalender.

08.06.2023 (Donnerstag): Fronleichnam
15.08.2023 (Dienstag): Maria Himmelfahrt
01.11.2023 (Mittwoch): Allerheiligen

Sachsen

Die Sachsen können wie so viele andere auch den Reformationstag als einen gesetzlichen Feiertag im Kalender vermerken. Hier gibt es aber noch einen anderen. Und der gehört zu den in Sachsen exklusiven Feiertagen: Der Buß- und Bettag wird nur in diesem Bundesland begangen. Insgesamt ergibt sich so eine Summe von 13 Feiertagen im Jahr.

31.10.2023 (Dienstag): Reformationstag
22.11.2023 (Mittwoch): Buß- und Bettag

Sachsen-Anhalt

Im Bundesland Sachsen-Anhalt wird der Besuch der Heiligen Drei Könige mit einem Feiertag geehrt. Hinzu kommt außerdem der Reformationstag. 13 freie Tage sind es also in Summe, die in Sachsen-Anhalt im Kalender stehen.

06.01.2023 (Freitag): Heilige Drei Könige
31.10.2023 (Dienstag): Reformationstag

Schleswig-Holstein

Im hohen Norden des Landes sieht es in Sachen Feiertage ganz anders aus als im Süden. Hier gibt es zusätzlich zu den bundesweiten Feiertagen nur noch den Reformationstag. Da der auf einen Dienstag fällt, kann man sich aber immerhin direkt etwas vom Montag erholen. Zwölf Feiertage im Jahr ergeben sich so für die Menschen in Schleswig-Holstein.

31.10.2023 (Dienstag): Reformationstag

Thüringen

Thüringen begeht einen Feiertag, den es nur in diesem Bundesland gibt. Der Weltkindertag im September wird nur hier begangen. Außerdem ist in Thüringen noch der Reformationstag im Oktober ein Feiertag. In diesem Bundesland kommt man also auf 13 Feiertage im Jahr.

20.09.2023 (Mittwoch): Weltkindertag
31.10.2023 (Dienstag): Reformationstag

Weitere bundesweite Feiertage 2023 (nicht arbeitsfrei)

Die oben genannten gesetzlichen Feiertage 2023 sind noch längst nicht alles, was du in deinem Kalender notieren kannst. Zusätzlich gibt es einige besondere Tage, die du ebenfalls dort festhalten solltest. Arbeitsfrei sind sie leider nicht, einen Grund zum Feiern liefern sie aber dennoch. Und auch eine kleine Überraschung darf es vielleicht sein.

Vor allem im Dezember rund um den Advent ist das natürlich der Fall. Der erste dieser besonderen Tage im Jahr ist allerdings der ➤Valentinstag im Februar. Er fällt 2023 auf einen Dienstag.

Den letzten dieser besonderen, nicht arbeitsfreien Feiertage 2023 finden wir im Kalender natürlich an Silvester. (➤Warum man da böllert, verraten wir dir hier.) Dieser Tag liegt am 31. Dezember 2023 eher günstig auf einem Sonntag. So können wir uns durch den am 1. Januar folgenden Feiertag über einen freien Montag freuen.

Diese besonderen Tage erwarten dich im Jahr 2023. Schreibe sie am besten gleich in deinen Kalender: 

Diese besonderen Tage erwarten uns 2023:

14.02.2023 (Dienstag): Valentinstag
22.02.2023 (Mittwoch): Aschermittwoch
06.04.2023 (Donnerstag): Gründonnerstag
08.04.2023 (Samstag): Karsamstag
30.04.2023 (Sonntag): Walpurgisnacht
14.05.2023 (Sonntag): ➤Muttertag
31.10.2023 (Dienstag): ➤Halloween
02.11.2023 (Donnerstag): Allerseelen
11.11.2023 (Samstag): Martinstag
06.12.2023 (Mittwoch): Nikolaus
24.12.2023 (Sonntag): Heiligabend
31.12.2023 (Sonntag): Silvester

Übrigens: Solltest du gerade einen Urlaub planen, könnte auch diese Information noch wertvoll für dich sein: ➤Wann sind die Ferien 2023?

Feier dich mal wieder selbst! Elegante Mode findest du hier:

Das könnte dich auch interessieren:

Die schönsten Städtereisen im Frühling

Packt Dich sogar das Fernweh? Das trifft sich ausgezeichnet, denn wir haben gleich fünf Tipps für Dich, welche Städtereisen sich im Frühling besonders lohnen.

Die 7 schönsten Städtetrips im Herbst

Willst Du raus aus dem Alltag? Wie wär's mit einem Städtetrip? Wir verraten, welche Städte sich im Herbst besonders lohnen.

Ferien 2023: Alle Termine für alle Bundesländer

Wann sind die Ferien 2023? Wann ist in den verschiedenen Bundesländern schulfrei? Wir haben alle Ferientermine für dich gesammelt!