DIY: Pesto selber machen

So schnell zauberst Du ein köstliches Pesto

Leicht gemacht soll es sein und noch dazu lecker: So sieht für viele das ideale Essen aus. Tja, wer hätte das gedacht? Wir haben genau das für Dich, denn mit einem selbstgemachten Pesto bringst Du nicht nur schnell etwas auf den Tisch - Du wirst auch staunen, wie gut es schmeckt!

Zutaten:

  • 3 Bund Basilikum (ca. 50 g ohne Stiele)
  • 50 g Pinienkerne
  • 50 g Parmesan
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Meersalz
  • 200 ml Olivenöl

Zubereitung:

Gib die Pinienkerne in eine Pfanne und röste sie ohne Fett an, bis sie goldbraun sind. Stelle sie dann beiseite und lasse sie abkühlen.

Nun ist der Knoblauch an der Reihe: Ziehe ihm die Schale ab und hacke ihn in grobe Stücke. Lasse ihn dann gemeinsam mit dem Basilikum und dem Salz im Mixer eine Runde drehen, bis alles fein zerkleinert ist. Gieße dabei nach und nach das Olivenöl hinzu, bis die Masse die richtige Pestokonsistenz hat.

Fertig? Noch nicht ganz! Gib dann die Pinienkerne hinzu und lasse sie eine Runde im Mixer mitfahren, bis sie ebenfalls fein zerkleinert sind. Reibe dann den Parmesan sehr fein und hebe ihn mit einem Löffel unter das Pesto. Fertig!

Extratipp: Willst Du das Pesto nicht gleich ganz aufessen, sondern einige Tage im Kühlschrank aufbewahren, gib es in Gläser oder Schüsseln von ➤Tupperware und übergieße es mit Olivenöl, bis es ganz bedeckt ist. Ist es luftdicht verschlossen, kannst Du Dir mit dem Genießen gut und gern ein bis zwei Wochen Zeit lassen.

Zutaten gesucht? Bestelle sie online hier:

Das könnte Dich auch interessieren:

Blitzrezept: Spaghetti Bolognese

Nudeln gehen einfach immer, egal, welche Soße man oben drauf tut. So zauberst Du eine köstliche Bolognese-Soße in unter 30 Minuten.

Schluss mit Zwiebelgeruch an den Händen

Ist die Zwiebel einmal geschält und geschnitten, müffeln die Finger. Und das über Stunden! Mit diesem Trick wirst Du den Geruch an den Händen los.

Blitzrezept: Leckere Zoodles mit Garnelen

Wie wäre es heute mit Nudeln mal anders? Probier's mal aus! Für diese köstlichen "Zoodles" mit Garnelen brauchst Du nur rund 20 Minuten.