Warum böllern wir an Silvester? Feuerwerk über Hamburgs Hafen

Warum böllert man an Silvester?

So, jetzt ist mal Schluss mit der Ruhe und Besinnlichkeit rund um Weihnachten! Der Jahreswechsel steht vor der Tür und damit jede Menge Lärm! Aber warum eigentlich? Warum veranstalten wir an Silvester so einen Radau?

Die Germanen sind an allem schuld

So wie wir beim Wechsel von 1999 auf 2000 Bedenken oder sogar Angst hatten, dass die Computer verrücktspielen, fürchteten die Germanen in der Vergangenheit vor allem böse Geister. Diese sollten mit möglichst lauten Geräuschen und grellem Licht vertrieben werden. Daher ließen die Menschen damals Glocken läuten, schossen in die Luft, schlugen auf Töpfe und Trommeln und rollten entzündete Wagenräder die Hänge hinunter.

Daraus entstand schließlich der heutige Brauch, an Silvester Feuerwerk zu zünden und das neue Jahr mit Raketen und Böllern lautstark zu begrüßen. Geister müssen wir heute nicht mehr vertreiben, an dem kunterbunten Spektakel in der Luft darf man sich aber natürlich trotzdem erfreuen. 

Geld sparen, trotzdem staunen

Tipp: Wer nicht selbst Geld für Raketen ausgeben und noch dazu die Umwelt schonen möchte, schaut sich einfach ein Feuerwerk der Stadt an, in der er wohnt. In vielen Orten gibt es an größeren Plätzen offizielle Feiern, bei denen auch Raketen gezündet werden. Ist dies nicht der Fall, knipse zu Mitternacht den Fernseher an: Da wird traditionell das große Feuerwerk vom Brandenburger Tor gezeigt.

Willst du doch selbst Raketen starten oder Böller knallen lassen, mache dich unbedingt vorher schlau, denn ➤an diesen Orten ist Feuerwerk ausnahmslos verboten.

Du brauchst noch ein festliches Outfit? Dann schau mal hier:

Das könnte Dich auch interessieren:

Darum gibt es kein Bleigießen mehr

Eine EU-Verordnung verbietet den Verkauf der traditionellen Produkte. Wer in die Zukunft schauen will, muss nun auf andere Mittel setzen.

Blitzrezept: Bowle für ein prickelndes Silvester

Erwartest du an Silvester Gäste? Wie nett! Dann bleib mal schön hier, denn wir haben das perfekte Rezept für eine Silvesterbowle für dich.

Diesen Parfumfehler hast du auch schon gemacht

Pft-pft, pft! Hier sprüht man sich Parfum hin und da und dort ... Dann noch verreiben und schon hast du einen der häufigsten Parfumfehler gemacht!