Die PAYBACK App: Nutzungsbedingungen und Kundeninformationen (gültig ab: 01.07.2021)

Für Ihre Nutzung der PAYBACK App gelten die folgenden Bedingungen. Den Text dieser Nutzungsbedingungen können Sie jederzeit auf der PAYBACK Website oder in der PAYBACK App unter dem Menüpunkt „Dein Konto“ > „Rechtliches und Einwilligungen“ > „Nutzungsbedingungen“ abrufen. Zum Ausdrucken oder Abspeichern können Sie hier eine PDF-Version dieser Bedingungen abrufen.

  1. Ihr Vertragspartner
  2. Funktionen der PAYBACK App
  3. Voraussetzungen
  4. 2-Schritt-Verifizierung zur Betrugsprävention
  5. Mobile PAYBACK Karte
  6. Mobile Punkteeinlösung
  7. Weitere Zusatzangebote
  8. Datenschutz
  9. Persönliche und private Nutzung
  10. Vertragsschluss
  11. Kündigung
  12. Änderungen der App
  13. Online-Streitbeilegung 
  14. Änderungen Ihrer gespeicherten Daten, Nachrichten an Sie
  15. Änderung dieser Nutzungsbedingungen
  16. Haftung von PAYBACK
  17. Sperrung der Nutzung der PAYBACK App oder der Mobilen Punkteeinlösung
  18. Sprachen

1. Ihr Vertragspartner

Anbieter der PAYBACK App und damit Ihr Vertragspartner ist die
PAYBACK GmbH
Theresienhöhe 12
80339 München
Deutschland

Kontaktformular

Tel.: 089 / 540 20 80 20 (Mo.-Sa. 8-20 Uhr, dt. Festnetz, Mobilfunkpreise abweichend)
Fax: 0180 / 50 55 108 (0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, max. 0,42 €/Min. aus dem Mobilfunknetz)
E-Mail: pb_gmbh@PAYBACK.net

(im Folgenden „PAYBACK“ oder „wir“).

Die PAYBACK GmbH ist unter der Nummer HRB 135 999 in das Handelsregister beim Amtsgericht München eingetragen und wird durch ihre Geschäftsführer Bernhard Brugger, Dominik Dommick, Markus Knorr und Conrad Pozsgai vertreten.

Bei der oben genannten Anschrift können Sie auch Ansprüche und Beanstandungen geltend machen.

2. Funktionen der PAYBACK App

Mit der PAYBACK App haben Sie Ihren persönlichen Shopping-Assistenten immer dabei. Die PAYBACK App lernt aus Ihrem Verhalten beim Shopping, Ihrer Nutzung und aus Ihren Interessen (etwa welche Orte Sie besuchen, in welchen Geschäften Sie einkaufen, welche Produkte und Shopping Apps Sie interessieren, wie Sie Ihr Smartphone zum Shoppen nutzen, für welche Produkte/Dienstleistungen Sie PAYBACK Punkte sammeln und einlösen usw.) und sorgt dafür, dass Sie von uns passende Informationen und Angebote von PAYBACK und den PAYBACK Partnerunternehmen erhalten – direkt vor Ort auf das Smartphone, aber auch per Post und in anderen ggf. von Ihnen bestellten PAYBACK Vorteilsservices. Unsere Auswahl der angezeigten Informationen und Angebote basiert dabei auf denjenigen Informationen, die durch die PAYBACK App und anderweitig im Zusammenhang mit PAYBACK angefallen und bei uns gespeichert sind.

Dank der PAYBACK App müssen Sie Ihre analoge PAYBACK Karte nicht mehr bei jedem Einkauf mit sich führen, um Punkte zu sammeln. Die PAYBACK App erlaubt Ihnen jederzeit die Kontrolle ihres PAYBACK Punktestandes sowie die Einlösung gesammelter PAYBACK-Punkte. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Datenschutzhinweisen. Daten über eventuelle Beschwerden oder Reklamationen durch Sie oder die Geltendmachung vergleichbarer vertraglicher oder gesetzlicher Rechte werden im Rahmen der oben dargestellten Funktionen nicht verwendet.

Durch die Nutzung Ihres Smartphone mit der PAYBACK App und die hierüber  gesammelten Daten helfen Sie uns außerdem, die typischen Interessen und Wünsche unserer Kunden besser zu verstehen, so dass das Programm für alle Teilnehmer ständig verbessert und noch relevanter werden kann.

Sie können sich in der App zusätzlich zu PAYBACK PAY anmelden und dann bei den teilnehmenden PAYBACK Partnerunternehmen bargeldlos mit dem Handy zahlen (Bonität vorausgesetzt). Für PAY gelten ergänzend die PAYBACK PAY Teilnahmebedingungen, die Sie hier aufrufen können.

Alle Funktionen der PAYBACK App entnehmen Sie bitte der detaillierten Leistungsbeschreibung unter www.PAYBACK.de/app.

3. Voraussetzungen

Sie dürfen die PAYBACK App nur installieren und nutzen, wenn Sie mindestens 16 Jahre alt sind und diese Nutzungsbedingungen akzeptieren. Voraussetzung für die Nutzung der PAYBACK App ist die Teilnahme am PAYBACK Programm. Hierfür gelten ergänzend die Teilnahmebedingungen für das PAYBACK Programm, die Sie hier aufrufen können. Bitte beachten Sie außerdem, dass Sie die meisten Funktionen der PAYBACK App nur nutzen können, wenn Sie Ihr Einverständnis erklärt haben, dass Ihre im Rahmen des PAYBACK Programms anfallenden Daten für Zwecke der Werbung und Marktforschung verwendet werden dürfen. Dieses Einverständnis können Sie in der PAYBACK App erteilen.

Für die Nutzung der PAYBACK App müssen Sie sich mit Ihren PAYBACK Nutzerdaten (E-Mailadresse oder Kundennummer und Passwort) legitimieren. Bei dreimaliger Falscheingabe des Passwortes wird Ihr Zugang für 24 Stunden gesperrt. Sofern Sie Ihr PAYBACK Passwort verloren oder vergessen haben, können Sie dieses jederzeit online neu anfordern. Dafür brauchen Sie nur Ihre PAYBACK Kundennummer und Zugang zu Ihrer bei PAYBACK hinterlegten E-Mail-Adresse oder Handynummer.

4. 2-Schritt-Verifizierung zur Betrugsprävention

Zur Betrugsprävention können Sie optional eine „2-Schritt-Verifizierung“ zum zusätzlichen Schutz Ihres PAYBACK Kontos aktivieren. Jede Anmeldung im PAYBACK Konto muss dann von Ihnen über die PAYBACK App bestätigt werden. Bei der Nutzung von PAYBACK Services bei den Partnern kann die Anmeldung im PAYBACK Konto auch ohne Bestätigung möglich sein.

Um im Fall von Diebstahl oder Verlust Ihres Smartphones oder nach Löschen der PAYBACK App den Zugriff auf Ihr PAYBACK Konto wiederherzustellen, müssen Sie zusätzlich eine Telefonnummer hinterlegen. Zur Wiederherstellung müssen Sie die PAYBACK App installieren und sich an die hinterlegte Telefonnummer einen Wiederherstellungscode senden lassen. Mit diesem Wiederherstellungscode und Ihren Zugangsdaten erhalten Sie wieder Zugriff auf Ihr PAYBACK Konto.

Um Bestätigungen durchzuführen, müssen Sie die oben in Ziffer 3 genannten Voraussetzungen erfüllen, die PAYBACK App mit 2-Schritt-Verifizierung auf Ihrem Smartphone installiert haben und in der PAYBACK App angemeldet sein. Sofern eine dieser Voraussetzungen entfällt, bleibt Ihr Konto weiterhin mit der 2-Schritt-Verifizierung geschützt, Sie können aber keine Bestätigungen mehr durchführen.

Wenn Sie die 2-Schritt-Verifizierung nicht mehr nutzen wollen, können Sie diese in der PAYBACK App oder in der Nutzerverwaltung auf PAYBACK Website  deaktivieren.

5. Mobile PAYBACK Karte

Die PAYBACK App stellt ihnen eine mobile Version Ihrer PAYBACK Karte bereit und ermöglicht es Ihnen, diese so zu verwenden, wie es in den Teilnahmebedingungen für das PAYBACK Programm für die PAYBACK Karte geregelt ist. Die mobile PAYBACK Karte zeigt auch Ihre PAYBACK Kundennummer an. Diese können Sie angeben, wenn die mobile PAYBACK Karte an der Verkaufsstelle eines teilnehmenden PAYBACK Partnerunternehmens nicht anders (z.B. mittels Scan) erfasst werden kann.

Die Erfassung Ihrer Kundennummer an der Kasse eines PAYBACK Partnerunternehmens erfolgt in der Regel durch Einscannen des von der PAYBACK App für die mobile PAYBACK Karte generierten Codes. Die jeweils grundsätzlich möglichen Methoden der Nutzung der mobilen PAYBACK Karte und die dafür jeweils erforderlichen Schritte sind hier einsehbar. Sie haben keinen Anspruch darauf, dass ein PAYBACK Partnerunternehmen eine bestimmte Methode der Nutzung der mobilen PAYBACK Karte anbietet oder akzeptiert

Mit der PAYBACK App können Sie jederzeit den Stand Ihres PAYBACK Punktekontos feststellen. Ziffer 3 der Teilnahmebedingungen für das PAYBACK Programm gilt entsprechend für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Punktestandsmitteilung in der PAYBACK App.

6. Mobile Punkteeinlösung

Sie können PAYBACK Punkte für einen Einkauf bei PAYBACK Partnerunternehmen einsetzen, die den PAYBACK Service Mobile Punkteeinlösung in Kombination mit der mobilen Karte und PAYBACK PAY anbieten. Hier können Sie einsehen, welche PAYBACK Partnerunternehmen diesen Service anbieten.

Vor der ersten Nutzung der Mobilen Punkteeinlösung müssen Sie sich mit Ihren Nutzerdaten (E-Mailadresse oder Kundennummer und Passwort) legitimieren, sich eine PIN für die Nutzung der Mobilen Punkteeinlösung anlegen und ggf. per E-Mail-Bestätigung die Registrierung bestätigen. Für eine Rücksetzung (z. B. nach dreimaliger falscher Eingabe) und Änderung der PIN müssen Sie sich ebenfalls mit Ihren Nutzerdaten legitimieren und per E-Mail-Bestätigung die Änderung abschließen. 

Wenn Sie bereits PAYBACK PAY benutzen, sind Sie für die Mobile Punkteeinlösung bereits freigeschaltet und können die PAYBACK PAY Pin benutzen. Sofern Ihre Teilnahme an PAYBACK PAY beendet ist, und Sie die Mobile Punkteeinlösung gemäß Ziffer 6 dieser Nutzungsbedingungen nutzen wollen, müssen Sie sich eine PIN für die Mobile Punkteeinlösung nach dem oben beschriebenen Verfahren erstellen.

Die Einlösung erfolgt an der Kasse des teilnehmenden PAYBACK Partnerunternehmens. Wählen Sie einfach vorher in der PAYBACK App aus, wie viele PAYBACK Punkte Sie einlösen wollen und lassen Sie anschließend Ihre mobile PAYBACK Karte scannen. Dadurch verlangen Sie die Verrechnung von PAYBACK Punkten aus Ihrem Punkteguthaben mit dem Gesamtbetrag, für Ihren Einkauf.

Sie müssen mit einer Mobilen Punkteeinlösung mindestens 200 PAYBACK Punkte einlösen. Jeder PAYBACK Punkt hat einen Wert von 1 Euro-Cent. PAYBACK und die teilnehmenden PAYBACK Partnerunternehmen behalten sich vor, einzelne Produkte von der Punkteeinlösung auszunehmen. Sie haben keinen Anspruch darauf, dass ein PAYBACK Partnerunternehmen die Mobile Punkteeinlösung anbietet oder akzeptiert.

Die einzulösende Anzahl von PAYBACK Punkte und der zu zahlende Gesamtbetrag werden von dem PAYBACK Partnerunternehmen über PAYBACK dem PAYBACK Rabattverein mitgeteilt. PAYBACK überprüft nicht die Richtigkeit der von Ihnen oder dem PAYBACK Partnerunternehmen eingegebenen Daten zu gekauften Waren oder geschuldeten Dienstleistungen oder zu dem hierfür zu zahlenden Betrag, sondern übermittelt diese Informationen lediglich.

Wird die Punkteeinlösung durch den PAYBACK Rabattverein erfolgreich autorisiert, übermittelt PAYBACK dem teilnehmenden PAYBACK Partnerunternehmen die Bestätigung der Punkteeinlösung. Für einen eventuell verbleibenden Restbetrag wählen Sie einfach ein anderes angebotenes Zahlverfahren (zum Beispiel Barzahlung, Kartenzahlung, PAYBACK PAY, etc.).

Lehnt der PAYBACK Rabattverein die Einlösung von PAYBACK Punkten ab, teilt PAYBACK dies dem PAYBACK Partnerunternehmen mit. Der Vorgang der Mobilen Punkteeinlösung wird sodann abgebrochen. Nachteile entstehen Ihnen daraus nicht. Sie können mit einem vom PAYBACK Partnerunternehmen akzeptierten Zahlverfahren Ihren Einkauf abschließen. Sollte ihr Endgerät beim Einlösevorgang mit dem Internet verbunden sein, wird Ihnen die Ablehnung der Mobilen Punkteeinlösung auch in der PAYBACK App mitgeteilt.

Die eingelösten PAYBACK Punkte werden von Ihrem PAYBACK Punktekonto abgezogen. Sie können – gegebenenfalls mit einer gewissen Verzögerung – Ihren aktualisierten Punktestand in der PAYBACK App einsehen.


7. Weitere Zusatzangebote

Bestimmte Zusatzangebote im Zusammenhang mit der PAYBACK App können kostenpflichtig sein. Für solche Zusatzangebote können auch zusätzliche besondere Bedingungen gelten, die diese Nutzungsbedingungen ergänzen oder von ihnen abweichen. Bevor Sie solche Zusatzangebote bestellen, werden Sie aber ausdrücklich auf solche ggf. anfallenden Kosten und auch solche besonderen Bedingungen hingewiesen.

8. Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Einzelheiten zum Datenschutz finden Sie in den entsprechenden Hinweisen zum Datenschutz

Auf der PAYBACK Website finden Sie darüber hinaus eine Übersicht über die Datenschutzhinweise.

9. Persönliche und private Nutzung

Sie dürfen die PAYBACK App nur bestimmungsgemäß für Ihre persönlichen und privaten Zwecke nutzen.

10. Vertragsschluss

Der Vertrag über die Nutzung der PAYBACK App kommt durch die Installation auf Ihrem Smartphone zustande.

11. Kündigung

Sie können die Nutzung der PAYBACK App jederzeit und ohne Einhaltung einer Frist kündigen und beenden, indem Sie die App von Ihrem Handy löschen.

Eine Kündigung des Nutzungsvertrages durch uns ist nur unter Einhaltung einer angemessenen Frist möglich, es sei denn, die Kündigung erfolgt aus wichtigem Grund. Insbesondere die schwere oder wiederholte Verletzung dieser Nutzungsbedingungen kann ein wichtiger Grund für eine fristlose Kündigung sein. Eine schwere Verletzung der Nutzungsbedingungen liegt vor, wenn durch Ihr Verschulden im Rahmen der Mobilen Punkteeinlösung PAYBACK Punkte eingelöst werden, die nicht bestehen oder nicht Ihrem PAYBACK-Konto zugeordnet sind. Weiterhin behält sich PAYBACK im Einzelfall die außerordentliche Kündigung dieses Nutzungsvertrages vor, wenn Gründe für die Sperrung der PAYBACK App gemäß Ziffer 17 vorliegen.

12. Änderungen der App

Wir behalten uns vor, die PAYBACK App unter angemessener Wahrung Ihrer Belange einzustellen, zu ergänzen oder zu verändern.

Über solche Änderungen der PAYBACK App informieren wir Sie jeweils in der Produktbeschreibung im App Store, so dass Sie entscheiden können, ob Sie neue Versionen der App auf Ihrem Smartphone installieren möchten. Wenn Ihr Smartphone so eingestellt ist, dass neue Versionen der Apps automatisch installiert werden, müssen Sie selbst regelmäßig prüfen, ob Sie mit eventuellen Änderungen der Produktbeschreibung einverstanden sind, insbesondere wenn Sie ihr Smartphone über ein Update benachrichtigt hat. Zusätzlich werden Sie beim ersten Start einer neuen App-Version noch einmal über eventuelle Änderungen informiert, so dass Sie entscheiden können, ob Sie die neue Version der App nutzen möchten. PAYBACK ist berechtigt, trotz Aufrechterhaltung der PAYBACK App im Übrigen, die Funktion der Mobilen Punkteinlösung einzuschränken oder abzuschalten.

Wenn Sie mit solchen Änderungen der PAYBACK App nicht einverstanden sind, oder wenn Ihr Smartphone die neue Version der PAYBACK App nicht unterstützt, können Sie die Nutzung der App jederzeit beenden, indem Sie die App von Ihrem Smartphone löschen.

Wenn wir eine ältere Version der App nicht mehr unterstützen, gilt dies hinsichtlich dieser älteren App-Version als Kündigung des Nutzungsvertrages durch PAYBACK gemäß vorstehender Ziffer 11. Wir empfehlen Ihnen in diesem Fall ein Update auf die aktuelle App-Version, die Sie dann selbstverständlich weiterhin nutzen können.

13. Online-Streitbeilegung

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit.

14. Änderungen Ihrer gespeicherten Daten, Nachrichten an Sie

Sie können PAYBACK Änderungen Ihrer im Rahmen des Registrierungsprozesses für das PAYBACK Programm angegebenen Daten, auch solcher Daten für die Nutzung von PAYBACK PAY über die PAYBACK App mitteilen. Gleiches gilt für sonstige Erklärungen von Ihnen gegenüber PAYBACK (z.B. eine Kündigung dieses Vertrages).

Sofern in diesem Vertrag keine besondere Kommunikationsform (z.B. E-Mail) vereinbart ist, wird PAYBACK für Benachrichtigungen und Erklärungen an Sie betreffend die PAYBACK App, die Nutzung und Speicherung der mobilen PAYBACK Karte oder im Zusammenhang mit Mobiler Punkteinlösung die Benachrichtigungsfunktionen über die PAYBACK App oder per E-Mail nutzen.

15. Änderung dieser Nutzungsbedingungen

Wir behalten uns vor, diese Nutzungsbedingungen mit Ihrer Zustimmung zu ändern oder zu ergänzen – insbesondere dann, wenn dies im Interesse einer einfachen und sicheren Funktionsweise der App erforderlich ist.

Solche Änderungen dieser Nutzungsbedingungen werden Ihnen vorab per E-Mail oder in der App mitgeteilt. Sie gelten als genehmigt, wenn Sie der Änderung nicht innerhalb von vier Wochen nach Erhalt der Mitteilung ausdrücklich widersprechen. Hierauf werden Sie in der Mitteilung noch einmal gesondert hingewiesen. Für den Fall, dass Sie der Änderung der Nutzungsbedingungen widersprechen, (i) steht Ihnen ein Recht zur außerordentlichen fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund zu, und (ii) steht PAYBACK (a) ein Recht zur außerordentlichen fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund zu, sofern eine entsprechende Kündigung für PAYBACK notwendig erscheint und Sie dadurch nicht wider Treu und Glauben benachteiligt werden, und steht PAYBACK (b) ein Recht zur Sperrung gemäß Ziffer 17 dieser Nutzungsbedingungen zu, sofern eine entsprechende Sperrung für PAYBACK notwendig erscheint und Sie dadurch nicht wider Treu und Glauben benachteiligt werden.

PAYBACK wird Sie auf die vorgenannten möglichen Folgen einer Ablehnung der geänderten Nutzungsbedingungen im Rahmen der Bekanntgabe entsprechend geänderter Nutzungsbedingungen nochmals hinweisen.

16. Haftung von PAYBACK

Bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, auch seiner gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, haftet PAYBACK nach den gesetzlichen Bestimmungen.
PAYBACK haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen bei schuldhaft verursachten Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei Schäden, die durch das Fehlen einer garantierten Beschaffenheit verursacht werden, sowie im Falle arglistig verschwiegener Mängel.
Bei durch PAYBACK, deren gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen leicht fahrlässig verursachten Sach- und Vermögensschäden ist die Haftung beschränkt auf Fälle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, jedoch der Höhe nach begrenzt auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schaden. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen.
Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
Im Übrigen ist die Haftung von PAYBACK ausgeschlossen.

17. Sperrung der Nutzung der PAYBACK App oder der Mobilen Punkteeinlösung

PAYBACK darf Ihre PAYBACK App oder Teile davon (z.B. die Mobile Punkteeinlösung) für Sie sperren, und zwar insbesondere,

  • sofern dies zum Schutz berechtigter Interessen von PAYBACK oder der PAYBACK Partnerunternehmen erforderlich ist,
  • im Falle einer missbräuchlichen oder betrügerischen Verwendung der PAYBACK App oder wenn der Verdacht einer missbräuchlichen oder betrügerischen Verwendung der PAYBACK App besteht,
  • wenn die PAYBACK App auf einem Smartphone eingesetzt wird, auf dem vom Hersteller vorgesehene Nutzungsbeschränkungen oder Sicherheitsfunktionen (bspw. durch Jailbreak oder Root) außer Kraft gesetzt wurden oder dadurch andernfalls gesperrte Funktionen aktiviert wurden,
  • sofern die Teilnahmevoraussetzungen nach diesem Vertrag in Ihrer Person nicht (mehr) vorliegen, insbesondere wenn Ihre PAYBACK Karte nicht (mehr) die in diesem Vertrag oder die in den Teilnahmebedingungen für das PAYBACK Programm geregelten Voraussetzungen aufweist,
  • sofern die [Authentifizierungsmethode für die App dreimal hintereinander falsch eingegeben wurde. Details zur Entsperrung siehe Ziffer 3,
  • sofern die PIN für die mobile Punkteeinlösung dreimal hintereinander falsch eingegeben, erfolgt die Sperre für diese Funktion; um die Funktion wieder verwenden zu können, müssen Sie die oben in Ziffer 6 beschriebene Rücksetzung und Änderung der PIN abschließen;
  • sofern durch Ihr Verschulden im Rahmen der Mobilen Punkteeinlösung PAYBACK Punkte eingelöst werden, die nicht bestehen oder nicht Ihrem PAYBACK-Konto zugeordnet sind;
  • sofern trotz entsprechender Anforderung von PAYBACK erforderliche Auskünfte nicht unverzüglich erteilt und/oder Unterlagen nicht unverzüglich zur Verfügung gestellt wurden,
  • bei Verstoß gegen das Abtretungs- und Übertragungsverbot gemäß Ziffer 4.4 der Teilnahmebedingungen für das PAYBACK Programm,
  • sofern der Vertrag beendet wird mit Wirkung zum Zeitpunkt der Beendigung des Vertrag oder,
  • sofern PAYBACK berechtigt ist, das Vertragsverhältnis mit Ihnen aus wichtigem Grund zu kündigen.
  • auf Ihr Verlangen.

Eine Sperrung der PAYBACK App hat für Sie zur Folge, dass eine Nutzung der PAYBACK App nicht mehr möglich ist. Über eine durch PAYBACK vorgenommene Sperrung wird PAYBACK Sie möglichst vor, spätestens aber unverzüglich nach der Sperrung unter Angabe des Grundes informieren. Über eine Aufhebung der Sperrung entscheidet PAYBACK; auch über eine Aufhebung der Sperrung wird PAYBACK Sie informieren.

Sofern PAYBACK zur Sperrung der PAYBACK App berechtigt ist, kann PAYBACK stattdessen auch nur die Funktion der Mobilen Punkteinlösung abschalten.

18. Sprachen

Im Moment wird die PAYBACK App nur in deutscher Sprache angeboten.

Stand: 05/2021

Die PAYBACK App: Nutzungsbedingungen und Kundeninformationen (gültig bis 30.06.2021)

Für Ihre Nutzung der PAYBACK App gelten die folgenden Bedingungen. Den Text dieser Nutzungsbedingungen können Sie jederzeit auf der PAYBACK Website oder in der App unter dem Menüpunkt „Mehr“ > „Rechtliches“ > „Nutzungsbedingungen“ abrufen. Zum Ausdrucken oder Abspeichern können Sie hier eine PDF-Version dieser Bedingungen abrufen. Hinweise zur Online-Streitbeilegung finden Sie im Impressum.

  1. Ihr Vertragspartner
  2. Funktionen der PAYBACK App
  3. Voraussetzungen
  4. 2-Schritt-Verifizierung zur Betrugsprävention
  5. Zusatzangebote
  6. Datenschutz
  7. Persönliche und private Nutzung
  8. Vertragsschluss
  9. Kündigung
  10. Änderungen der App
  11. Online-Streitbeilegung
  12. Änderung dieser Nutzungsbedingungen
  13. Haftung von PAYBACK
  14. Sprachen

1. Ihr Vertragspartner

Anbieter der PAYBACK App und damit Ihr Vertragspartner ist die
PAYBACK GmbH
Theresienhöhe 12
80339 München
Deutschland

Kontaktformular

Tel.: 089 / 540 20 80 20 (Mo.-Sa. 8-20 Uhr, dt. Festnetz, Mobilfunkpreise abweichend)
Fax: 0180 / 50 55108 (0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, max. 0,42 €/Min. aus dem Mobilfunknetz)
E-Mail: pb_gmbh@PAYBACK.net

(im Folgenden „PAYBACK“ oder „wir“).

Die PAYBACK GmbH ist unter der Nummer HRB 135 999 in das Handelsregister beim Amtsgericht München eingetragen und wird durch ihre Geschäftsführer Bernhard Brugger, Dominik Dommick, Markus Knorr und Conrad Pozsgai vertreten.

Bei der oben genannten Anschrift können Sie auch Ansprüche und Beanstandungen geltend machen.

2. Funktionen der PAYBACK App

Mit der PAYBACK App haben Sie Ihren persönlichen Shopping-Assistenten immer dabei. Die App lernt aus Ihrem Verhalten, Ihrer Nutzung und aus Ihren Interessen (etwa welche Orte Sie besuchen, in welchen Geschäften Sie einkaufen, welche Produkte Sie interessieren usw.) und sorgt dafür, dass Sie von uns passende Informationen und Angebote von PAYBACK und den PAYBACK Partnerunternehmen erhalten – direkt vor Ort auf das Smartphone, aber auch per Post und in anderen ggf. von Ihnen bestellten PAYBACK Vorteilsservices. Unsere Auswahl der in der App angezeigten Informationen und Angebote basiert dabei auf denjenigen Informationen, die durch die PAYBACK App und anderweitig im Zusammenhang mit PAYBACK angefallen und bei uns gespeichert sind. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Datenschutzhinweisen. Daten über eventuelle Beschwerden oder Reklamationen durch Sie oder die Geltendmachung vergleichbarer vertraglicher oder gesetzlicher Rechte werden hierbei nicht verwendet. Ihre durch die Nutzung von PAYBACK PAY angefallenen Daten werden nur verwendet, sofern Ihr gesondert erteiltes PAY Marketing Einverständnis vorliegt.

Durch die Nutzung der App und die über die App gesammelten Daten helfen Sie uns außerdem, die typischen Interessen und Wünsche unserer Kunden besser zu verstehen, so dass das Programm für alle Teilnehmer ständig verbessert und noch relevanter werden kann.

Sie können sich in der App zu PAYBACK PAY anmelden und dann bei den teilnehmenden Partnerunternehmen bargeldlos mit dem Handy zahlen (Bonität vorausgesetzt). Für PAY gelten ergänzend die PAYBACK PAY Nutzungsbedingungen, die Sie hier aufrufen können.

Alle weiteren Funktionen der PAYBACK App entnehmen Sie bitte der detaillierten Leistungsbeschreibung unter www.PAYBACK.de/app.

3. Voraussetzungen

Sie dürfen die PAYBACK App nur installieren und nutzen, wenn Sie mindestens 16 Jahre alt sind und diese Nutzungsbedingungen akzeptieren. Voraussetzung für die Nutzung der PAYBACK App ist die Teilnahme am PAYBACK Programm. Hierfür gelten ergänzend die Teilnahmebedingungen für das PAYBACK Programm, die Sie hier aufrufen können. Bitte beachten Sie außerdem, dass Sie die meisten Funktionen der PAYBACK App nur nutzen können, wenn Sie Ihr Einverständnis erklärt haben, dass Ihre im Rahmen des PAYBACK Programms anfallenden Daten für Zwecke der Werbung und Marktforschung verwendet werden dürfen. Dieses Einverständnis können Sie in der App erteilen.

4. 2-Schritt-Verifizierung zur Betrugsprävention

Zur Betrugsprävention können Sie optional eine „2-Schritt-Verifizierung“ zum zusätzlichen Schutz Ihres PAYBACK Kontos aktivieren. Jede Anmeldung im PAYBACK Konto muss dann von Ihnen über die PAYBACK App bestätigt werden. Bei der Nutzung von PAYBACK Services bei Partnern kann die Anmeldung im PAYBACK Konto auch ohne Bestätigung möglich sein.

Um im Fall von Diebstahl oder Verlust Ihres Smartphones oder nach Löschen der PAYBACK App den Zugriff auf Ihr PAYBACK Konto wiederherzustellen, müssen Sie zusätzlich eine Telefonnummer hinterlegen. Zur Wiederherstellung müssen Sie die PAYBACK App installieren und sich an die hinterlegte Telefonnummer einen Wiederherstellungscode senden lassen. Mit diesem Wiederherstellungscode und Ihren Zugangsdaten erhalten Sie wieder Zugriff auf Ihr PAYBACK Konto.

Um Bestätigungen durchzuführen, müssen Sie die oben in Ziffer 3 genannten Voraussetzungen erfüllen, die PAYBACK App mit 2-Schritt-Verifizierung auf Ihrem Smartphone installiert haben und in der PAYBACK App angemeldet sein. Sofern eine dieser Voraussetzungen entfällt, bleibt Ihr Konto weiterhin mit der 2-Schritt-Verifizierung geschützt, Sie können aber keine Bestätigungen mehr durchführen.

Wenn Sie die 2-Schritt-Verifizierung nicht mehr nutzen wollen, können Sie diese in der PAYBACK App oder in der Nutzerverwaltung auf PAYBACK.de deaktivieren.

5. Zusatzangebote

Bestimmte Zusatzangebote im Zusammenhang mit der PAYBACK App können kostenpflichtig sein. Für solche Zusatzangebote können auch zusätzliche besondere Bedingungen gelten, die diese Nutzungsbedingungen ergänzen oder von ihnen abweichen. Bevor Sie solche Zusatzangebote bestellen, werden Sie aber ausdrücklich auf solche ggf. anfallende Kosten und auch solche besonderen Bedingungen hingewiesen.

6. Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Einzelheiten zum Datenschutz beim PAYBACK Programm und speziell bei der PAYBACK App finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.

7. Persönliche und private Nutzung

Sie dürfen die PAYBACK App nur bestimmungsgemäß für Ihre persönlichen und privaten Zwecke nutzen.

8. Vertragsschluss

Der Vertrag über die Nutzung der PAYBACK App kommt durch die Installation auf Ihrem Smartphone zustande.

9. Kündigung

Sie können die Nutzung der PAYBACK App jederzeit und ohne Einhaltung einer Frist kündigen und beenden, indem Sie die App von Ihrem Handy löschen.
Eine Kündigung des Nutzungsvertrages durch uns ist nur unter Einhaltung einer angemessenen Frist möglich, es sei denn, die Kündigung erfolgt aus wichtigem Grund. Insbesondere die schwere oder wiederholte Verletzung dieser Nutzungsbedingungen kann ein wichtiger Grund für eine fristlose Kündigung sein.

10. Änderungen der App

Wir behalten uns vor, die PAYBACK App unter angemessener Wahrung Ihrer Belange einzustellen, zu ergänzen oder zu verändern.

Über solche Änderungen der App informieren wir Sie jeweils in der Produktbeschreibung im App Store, so dass Sie entscheiden können, ob Sie neue Versionen der App auf Ihrem Smartphone installieren möchten. Wenn Ihr Smartphone so eingestellt ist, dass neue Versionen der Apps automatisch installiert werden, müssen Sie selbst regelmäßig prüfen, ob Sie mit eventuellen Änderungen der Produktbeschreibung einverstanden sind, insbesondere wenn Sie ihr Smartphone über ein Update benachrichtigt hat. Zusätzlich werden Sie beim ersten Start einer neuen App-Version noch einmal über eventuelle Änderungen informiert, so dass Sie entscheiden können, ob Sie die neue Version der App nutzen möchten.

Wenn Sie mit solchen Änderungen der PAYBACK App nicht einverstanden sind, können Sie die Nutzung der App jederzeit beenden, indem Sie die App von Ihrem Smartphone löschen.

Wenn wir eine ältere Version der App nicht mehr unterstützen, gilt dies hinsichtlich dieser älteren App-Version als Kündigung des Nutzungsvertrages durch PAYBACK gemäß vorstehender Ziffer 9. Wir empfehlen Ihnen in diesem Fall ein Update auf die aktuelle App-Version, die Sie dann selbstverständlich weiterhin nutzen können.

11. Online-Streitbeilegung

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit.

12. Änderung dieser Nutzungsbedingungen

Wir behalten uns vor, diese Nutzungsbedingungen mit Ihrer Zustimmung zu ändern oder zu ergänzen – insbesondere dann, wenn dies im Interesse einer einfachen und sicheren Funktionsweise der App erforderlich ist.
Solche Änderungen dieser Nutzungsbedingungen werden Ihnen vorab per E-Mail oder in der App mitgeteilt. Sie gelten als genehmigt, wenn Sie der Änderung nicht innerhalb von vier Wochen nach Erhalt der Mitteilung ausdrücklich widersprechen. Hierauf werden Sie in der Mitteilung noch einmal gesondert hingewiesen. Im Falle des Widerspruchs können wir Ihre Nutzung der PAYBACK App aus wichtigem Grund kündigen.

13. Haftung von PAYBACK

Bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, auch seiner gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, haftet PAYBACK nach den gesetzlichen Bestimmungen.
PAYBACK haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen bei schuldhaft verursachten Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei Schäden, die durch das Fehlen einer garantierten Beschaffenheit verursacht werden, sowie im Falle arglistig verschwiegener Mängel.
Bei durch PAYBACK, deren gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen leicht fahrlässig verursachten Sach- und Vermögensschäden ist die Haftung beschränkt auf Fälle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, jedoch der Höhe nach begrenzt auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schaden. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen.
Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
Im Übrigen ist die Haftung von PAYBACK ausgeschlossen.

14. Sprachen

Im Moment wird die PAYBACK App nur in deutscher Sprache angeboten.

Stand: 04/2021