Tippklemmer in einem Aktenordner

Wie heißt die Klemme in Aktenordnern?

Gut, dass du da bist, denn heute bekommst du hier nicht weniger als ein nagelneues Wort geliefert. Und es ist nicht irgendeines, sondern eins, das du wirklich gut gebrauchen kannst.

Das Ding, das wir dir heute vermutlich erstmals namentlich vorstellen, hast du garantiert schon viele, viele Male benutzt und dich gefreut, dass es so schnell und einfach für Ordnung und Sicherheit sorgt.

Das Teil, das wir meinen, ist die kleine Klemme aus Metall, die sich bereitwillig auf die beiden Ringe eines Aktenordners auffädeln lässt und dort bei Bedarf echte Superkräfte entwickelt. Dabei ist die Klemme wirklich leicht zu nutzen: Man muss sie nur antippen, schon weiß sie, was zu tun ist, und klemmt alle unter ihr liegenden Schriftstücke und anderen Dokumente so fest, wie sie nur kann.

Aber wie heißt das Ding, das auf einen Fingertipp hin ganz verklemmt wird? Das Teil am Aktenordner heißt: Tippklemmer.

So richtig originell ist der Name zwar nicht, aber für solch alltägliche Dinge (oder Teile eines Dings) müssen es ja auch nicht immer spezielle Namen wie ➤Tülle oder ➤Laffe sein.

Die Aufgabe des Tippklemmers ist wie erwähnt, die eingehefteten Papiere an Ort und Stelle zu halten. Sie würden sonst beim Herausziehen und beim Wegstellen der Akte der Schwerkraft nachgeben und nach unten wegkippen. Je öfter das passiert, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass irgendwann die Löcher der Papiere ausgeleiert sind oder sogar reißen. Der Tippklemmer verhindert dieses unordentliche Durcheinander und hat deshalb auch unbedingt einen echten Namen verdient. 

Alles in Ordnung? Büromaterial haben diese Partner für dich:

Das könnte dich auch interessieren:

Wie heißt das Ding für die Münze am Einkaufswagen?

Packe den Einkaufswagen beherzt am Griff, schnappe dir deine Einkaufsmünze und stecke sie in das … in den … Verdammt! Wie heißt das Ding?

Wie heißt der Verschluss an Getränkedosen?

Knick, knack, sprudel, gluck – der Verschluss an Getränkedosen ist schon irre praktisch. Aber wie heißt das Ding eigentlich richtig?

Wie heißt der "Hals" der Gießkanne?

Vorn an der Kanne steht ein langes Rohr ab. Das sieht komisch aus, beim Gießen ist die langgezogene Öffnung aber Gold wert. Aber wie heißt die eigentlich?