Kann Tee schlecht werden?

Kann Tee schlecht werden?

Wusstest du, dass man sich über das immer ungemütlicher werdende Wetter auch freuen kann? Je kälter, nasser und grauer es da draußen nämlich ist, umso besser schmeckt eine frisch aufgebrühte Tasse deines Lieblingstees. Dem Earl Grey, Früchte- oder Ingwertee ist es zwar egal, wann du ihn trinkst. Aber so richtig schön eingekuschelt unter einer Decke schmeckt eine leicht dampfende Tasse Tee doch am allerbesten.

Wann immer du mal wieder so einen Moment der Ruhe genießen willst – dein Tee ist jederzeit bereit für das heiße Vollbad und die anschließende Ziehzeit. Wirklich schlecht werden kann Tee nämlich nicht. Zumindest dann nicht, wenn du ihn richtig lagerst.

Ein ➤Mindesthaltbarkeitsdatum wie die meisten anderen Köstlichkeiten in deinem Vorrats- oder Kühlschrank hat der Tee streng genommen nicht. Zwar ist auf der Verpackung sicherlich auch bei deiner Lieblingsmarke eines aufgedruckt. Wirklich ungenießbar wird der Tee danach aber nicht.

Ein Pointee freut sich auf seinen leckeren Tee Selbst wenn er über viele Monate hoffnungsvoll auf seinen Einsatz wartet, du aber immer wieder zu anderen Dingen greifst, nimmt er dir das nicht übel. Im schlimmsten Fall verliert er vor lauter Enttäuschung irgendwann sein Aroma. Trinken könntest du ihn dann aber trotzdem noch. Als Faustregel gilt, dass du deinen Tee nach dem Kauf am besten innerhalb von 12 bis 18 Monaten weggenießt, wenn er so richtig hmmmm schmecken soll.

Unangenehm wird es allein dann, wenn der Tee nicht vor Feuchtigkeit geschützt aufbewahrt wurde. Dann kann er vor lauter Wut darüber nämlich anfangen zu schimmeln. Bist du unsicher, ob er immer trockene Füße hatte, sieh ihn dir einmal genau an, bevor du ihn in die Tasse oder Kanne schubst. Hat der Teebeutel Flecken oder ist er sogar klamm? Müffelt er unangenehm, wenn du an ihm schnupperst? Dann solltest du ihm Lebewohl sagen, ihn entsorgen und – ganz wichtig – den neuen, frisch gekauften Tee in einer geeigneten Teedose beherbergen. Darin behält er sein Aroma besonders lange, bleibt frisch und ist quasi unverwüstlich.

Lass ihn dir schmecken!

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn gleich mit deinen Freund:innen!

Aufbrühen, eingießen, genießen! Hier gibt's deinen Lieblingstee:

Das könnte dich auch interessieren:

Kann Essig schlecht werden?

Auf Essig ist kein Mindesthaltbarkeitsdatum aufgedruckt. Aber bedeutet das, dass er wirklich niemals verdirbt? Wir haben die Antwort.

Diese Lebensmittel verderben nie

Will man keine Lebensmittel verschwenden, muss man sie aufbrauchen, bevor sie verderben. Diese Lebensmittel allerdings werden nie schlecht!

Sind die Eier noch frisch? Dieser Test verrät's!

Den meisten Lebensmitteln merkt man es an, wenn sie ihre besten Tage hinter sich haben. Bei Eiern ist das nicht so leicht. Dieser Trick entlarvt faule Eier.