Pasta: ungekochte Alfabeto

Alfabeto: wenn dir mal die Worte fehlen

Manchmal hätte man eigentlich schon ganz gern die Weisheit mit Löffeln gefressen. Oder zumindest hätte man hier und da einfach gern eine Antwort parat, wenn einem mal wieder die Worte fehlen. Ist das das nächste Mal bei dir so, mache dir doch einfach eine leckere Buchstabensuppe. Genau genommen macht sie dich nicht schlauer und auch nicht schlagfertiger, aber sie macht gute Laune und schmeckt je nach Zubereitung auch außerordentlich lecker.

Lässt du bei nächster Gelegenheit die kleinen Buchstabennudeln in deine Suppe purzeln, mache das übrigens bitte mit etwas mehr Ehrfurcht als bisher. Denn so unscheinbar die kleinen Teigbuchstaben auch aussehen – sie sind ein echter Dinosaurier in der Pastawelt: Alfabeto, wie diese ganz besondere Nudelsorte heißt, gibt es nämlich schon seit etwa 1880. Manche Quellen behaupten, sie sei sogar noch ein wenig älter.

Alfabeto in einer Tomatensuppe Wortreicher Genuss

Alfabeto ist übrigens nicht sehr wählerisch, wenn es um die Art der Suppe geht, in der die kleinen Nudeln für einen leckeren Buchstabensalat sorgen sollen: In Fleisch- oder Gemüsebrühe fühlen sie sich genauso wohl wie beispielsweise in einer leckeren Tomatensuppe.

Die nur wenige Millimeter großen Buchstaben sind vor allem bei Kindern beliebt. Die sortieren die 26 unterschiedlichen Mininudeln dann gern hin und her, bis sie lustige Wörter ergeben oder in der perfekten Reihenfolge des Alphabets angetreten sind. Das Essen wird dann zwar oft erst einmal vergessen, aber das hat auch sein Gutes: Immerhin verbrüht sich so niemand die Schnute, sondern löffelt schließlich die Suppe aus, wenn sie längst abgekühlt ist.

Ob erst die sprichwörtliche Buchstabensuppe da war oder die tatsächliche, lässt sich übrigens nicht mehr sicher belegen.

Besonders viele Buchstaben (in sinnvoller Anordnung) gibt es hier:

Das könnte dich auch interessieren:

Malloreddus: die tierisch leckere Nudel

Sie heißt wie ein Tier, hat leichte Ähnlichkeit mit gleich zwei nudeligen Verwandten und schmeckt einfach wunderbar! Gestatten? Malloreddus!

Scialatielli: Diese Nudel ist einfach ... besonders!

Diese Pasta liebt den Durchschnitt: Sie ist mittellang und mittelbreit. Aber ihre Freunde? Die sind alles andere als durchschnittlich!

Chifferi: Ellenbogen auf den Tisch!

Man muss nicht immer groß sein, um zu begeistern. Die Chifferi ist eines von vielen kleinen, aber besonders leckeren Beispielen dafür.