So werden Daunendecken wieder fluffig

So werden Daunendecken wieder fluffig

Wäschst du deine Daunendecke und auch das Kissen regelmäßig, verliert das Bettzeug meist an Fluffigkeit, es ist dann nicht mehr so locker wie man es eigentlich gern hätte. Mit einem einfachen Trick kannst du das allerdings vermeiden:

Massageprogramm für das Federbett

Wasche dein Bettzeug wie gewohnt, gib aber einige saubere Tennisbälle mit in die Maschine. Die zweckentfremdeten Gummikugeln drehen dann mit der Wäsche fröhlich durch und „massieren“ die Daunen bei jeder Umdrehung. So verklumpen sie nicht und bleiben schön locker.

Hast du einen Trockner, solltest du auch dort einige Bälle mit hineingeben, wenn du dein Bettzeug wieder in den gebrauchsfertigen Zustand pusten lässt. So sparst du dir mühevolles Aufschütteln und kannst trotzdem am Abend wieder in fluffige Federn sinken.

Ist dein Bettzeug „durchgeschlafen“? Hier gibt‘s neues!

Das könnte dich auch interessieren:

Matratze reinigen mit Natron: So geht's

Die Matratze regelmäßig gründlich zu reinigen, ist eine gute Idee. Aber wie stellt man das an? Ganz einfach: Mit der Allzweckwaffe Natron! So geht's!

Schokoflecken entfernen: So geht's

Schokolade macht glücklich, süchtig und ... leider auch ziemlich leicht Flecken in Kleidung oder Polster. Mit diesen Tipps bekommst du sie weg!

Darum solltest du morgens dein Bett nicht machen

Sorgst Du im Schlafzimmer nach dem Aufstehen sofort für Ordnung? Gut, aber das Bett solltest Du keinesfalls gleich machen! Und das aus einem guten Grund!