Alufolie im Geschirrspüler

Ab mit der Alufolie in den Geschirrspüler!

Packst du schon regelmäßig Alufolie in den Geschirrspüler? Falls nicht, solltest du das dringend ändern. Denn schon ein kleines, zusammengeknülltes Bällchen des glänzenden Materials beweist echte Zauberkünste im Gerät. Hier verraten wir dir, wie das geht.

Nicht erschrecken: Rostflecken!

Hatte man einmal einen Geschirrspüler, gibt man ihn eigentlich nicht mehr her. Dass all die benutzten Töpfe, Pfannen, Teller, Gläser und Besteckteile dort fernab der Blicke versteckt werden können, ist schon großartig. Dass der Geschirrspüler dann aber auch noch auf Knopfdruck alles sauber macht, ist einfach ein Segen. 

Damit das Gerät seine Arbeit ordentlich erledigen kann, ist es wichtig, dass du den Geschirrspüler richtig einräumst. ➤Tipps dazu findest du hier. Aber selbst, wenn Gabel, Löffel, Topf, Teller und Pfanne perfekt eingeräumt sind, kommt manches Mal das Messer, die Gabel oder der Löffel nicht ganz sauber raus. Zwar sind alle Reste von ➤Nudel, Salat und Wurst abgewaschen – stattdessen machen sich nun aber Rostflecken am Geschirr breit.

Ein Pointee mit Besteck

Der Rost hat die Wahl

Damit der Rost sich einen anderen Ort sucht, an dem er für Flecken sorgen kann, gibt es einen praktischen Tipp: Knülle einfach etwas Alufolie zusammen. Das Bällchen sollte einen Durchmesser von etwa drei Zentimetern haben. Lege diese glänzende Kugel ins Besteckfach oder in die Besteckschublade. Dort fährt sie dann beim nächsten Spülgang einfach mit und lässt sich gemeinsam mit dem Geschirr und Besteck abduschen. 

Schaust du dann nach dem Spülen in den Besteckkorb oder in die -schublade, wirst du dort nur strahlend sauberes und vor allem fleckenfreies Besteck vorfinden. Der Rost hat während der Wäsche nämlich die Wahl: Setzt er sich am Messer, der Gabel oder dem Löffel aus Edelstahl fest oder sucht er sich ein Plätzchen an der Alufolie? Die Wahl fällt dann aufgrund chemischer Prozesse meist auf die Alufolie, sodass du dein Besteck sauber, glänzend und fleckenlos aus dem Körbchen fischen kannst.

Probier's mal aus!

Lass den Spüler für dich spülen! Hier bekommst du den praktischen Helfer:

Das könnte dich auch interessieren:

Spülmaschine einräumen: So geht's

Die Spülmaschine einräumen: Wie macht man das eigentlich wie ein Profi? Wir verraten es Dir. So sparst Du nicht nur Zeit, sondern auch Geld! 

Messer schärfen ohne Messerschärfer

Ist das Messer stumpf und kein Messerschärfer in Sicht? Dann greife zum Schärfen einfach zu diesem Gegenstand, den du garantiert zu Hause hast!

Sauberer Grillrost ohne Schrubben

Nach dem Grillen ist vor dem Putzen, denn der Grillrost verzeiht nichts und Rost ist nur ganz schwer abzubekommen ... Oder vielleicht doch nicht?