Messer schärfen ohne Messerschärfer: Zwei Messer und ein Beil auf Holz

Messer schärfen ohne Wetzstein und Messerschärfer

Tomaten sind ja ein ganz sympathisches Gemüse: rot, knackig, lecker. Aber Tomaten haben auch eine etwas unangenehme Angewohnheit: Sind sie nicht mehr ganz frisch und rückst du ihnen mit einem eher unscharfen Messer auf die Pelle, ducken sie sich schon mal darunter weg. Am Ende ist das Gemüse mehr zerdrückt als zerschnitten und die Küche sieht aus wie ein Tatort.

Dass die Tomaten einige Tage nach dem Kauf nicht mehr so frisch und knackig sind wie noch in den Regalen von ➤Rewe, kannst du kaum verhindern. Vor allem nicht damit, dass du sie in den Kühlschrank legst. (➤Warum Tomaten nicht in den Kühlschrank gehören, erfährst du hier.) Als Lösung kannst du die Tomaten also entweder weniger lange auf ihre Zubereitung warten lassen. Oder aber du rückst ihnen mit einem wirklich scharfen Messer zu Leibe.

Neu kaufen musst du das allerdings nicht. (Wenn du doch gern ein neues hättest, schau doch mal in unseren ➤Prämienshop!) Und nicht mal einen Wetzstein oder Messerschärfer brauchst du dafür. Greife dir einfach eine gewöhnliche Keramiktasse, drehe sie um und ziehe das Messer dann mit sanftem Druck über den nicht glasierten Rand am Boden der Tasse. Mache dies mit beiden Seiten der Messerschneide und spüle die Tasse und das Messer danach gründlich ab.


Willst du den roten Salatbereicherern dann erneut an den Kragen, haben sie keine Chance mehr: Das Messer ist dann wieder so scharf, dass jeder Fluchtversuch vergeblich ist und das Gemüse sich bereitwillig zerteilen lässt.

Wir wünschen viel Spaß beim Kochen und einen guten Appetit!

Frisches Gemüse und Obst bis an die Haustür? Klar! Und °P gibt’s noch dazu!

Das könnte dich auch interessieren:

Darum gehören Tomaten nicht in den Kühlschrank

Tomaten sind lecker und gesund. Fast jeder mag sie, fast jeder isst sie und ... fast jeder macht bei der Lagerung einen entscheidenden Fehler!

Blitzrezept: Spaghetti Bolognese

Nudeln gehen einfach immer, egal, welche Soße man oben drauf tut. So zauberst Du eine köstliche Bolognese-Soße in unter 30 Minuten.

Gehört Ketchup in den Kühlschrank?

Wartet Ketchup besser im Kühlschrank oder bei Zimmertemperatur auf seinen nächsten Einsatz? Das hängt vor allem von Dir ab! Alle Infos gibt es hier!