Resistente Stärke: Säcke mit Reis und Nudeln sind umgefallen

Abgekühlte Nudeln, Kartoffeln und Reis enthalten weniger Kalorien

Für manch einen mögen Nudeln, Kartoffeln und Reis nur eine Beilage sein. Für uns sind sie große Liebe und immer ein gern gesehener Gast auf dem Teller. Etwas ungünstig ist allerdings, dass es sich früher oder später an den Hüften zeigt, welch innige Freundschaft man zu den drei Leckereien hegt. 

Aber muss das sein? Nein, muss es nicht, denn wir haben einen wertvollen Tipp für alle Nudel-, Kartoffel- und Reisfreunde, die auf ihre Linie achten wollen. Und der wird dir gefallen, denn damit sparst du satte zehn Prozent der sonst in den Speisen enthaltenen Kilokalorien!

So geht's:

  1. Koche Nudeln, Kartoffeln und Reis mindestens einen halben Tag früher als du sie essen willst.
  2. Lasse sie abkühlen und stelle sie für mindestens zwölf Stunden in den Kühlschrank.
  3. Erwärme sie wieder, wenn dich der Hunger packt und freue dich: Die Nudeln, Kartoffeln oder der Reis machen sich nun deutlich weniger an den Hüften bemerkbar.

Das Geheimnis hinter diesem Trick ist die sog. "resistente Stärke": Sie entsteht, wenn Nudeln, Kartoffeln oder Reis abkühlen. Sie ist unverdaulich und sorgt so dafür, dass der Körper keine Kilokalorien aus ihr aufnehmen kann. Wie ein Ballaststoff ist sie im Körper unterwegs, macht nicht dick, aber wunderbar satt.

Perfekt an ihr ist zudem, dass sie auch dann erhalten bleibt, wenn man die Nudeln, Kartoffeln oder den Reis wieder erwärmt. Willst du also auf dein Gewicht achten, muss die Küche nicht kalt bleiben. Im Gegenteil: Du kannst genießen wie sonst auch und dabei ganz leicht die eine oder andere Kilokalorie sparen!

Wenn du Nudeln übrigens so liebst wie wir, schau doch mal auf unserer ➤Nudelseite vorbei. Da entdeckst du garantiert Pasta, die du noch nicht kanntest. 

Du meinst es ernst mit dem Abnehmen? Hier gibt's dein neues Sportoutfit:

Das könnte dich auch interessieren:

Rotweinflecken mit Weißwein entfernen

Wenn du Rotwein nicht in dich hinein, sondern auf den Teppich oder die Bluse schüttest, hast du ein Problem! Mit diesem Trick wird alles wieder gut.

Diese Lebensmittel verderben nie

Will man keine Lebensmittel verschwenden, muss man sie aufbrauchen, bevor sie verderben. Diese Lebensmittel allerdings werden nie schlecht!

Blitzeblanker Schmuck ohne Putzen

Schmuck kommt täglich mit dem Körper in Kontakt. Wie Wäsche waschen kann man ihn aber nicht. Mit diesem Trick strahlt er trotzdem wie neu!