Gemeinsam zu essen, hilft beim Abnehmen

Gemeinsam essen hält schlank

Hast du heute schon etwas nebenbei geknuspert? Ein paar Chips vielleicht? Einen Toast außer der Reihe? Oder die Erdnüsse, von denen sich doch eigentlich immer viel zu viele in der Dose tummeln? Allein bist du damit schon mal nicht. Das ist sicher. Und ebenso sicher ist es, dass du etwas dagegen tun kannst.

Isst du viel nebenbei oder packt dich hier und da eine Heißhungerattacke, könnte das einen ziemlich überraschenden Grund haben. Das französische Zentrum für die Erforschung von Lebensgewohnheiten (CRÉDOC) fand nämlich heraus, dass die Nebenbei-Nascherei und der Heißhunger öfter bei Menschen auftreten, welche die Hauptmahlzeiten allein einnehmen. Futtert man im Verbund, isst man regelmäßiger und auch langsamer. Und genau das hilft dabei, schlank zu bleiben oder zu werden.

Pointee mit Pizza

Willst du also die Linie halten oder das eine oder andere Pfund von den Hüften scheuchen, plane regelmäßige gemeinsame Mahlzeiten mit anderen Menschen ein. Für die schlankmachende Gesellschaft können deine Familienmitglieder oder auch Freunde sorgen. Letztere kannst du vermutlich nicht jeden Tag zu allen Mahlzeiten einladen. Ein gemeinsames Essen hier und da hilft aber auch schon dabei, einen regelmäßigeren Essrhythmus zu bekommen und zumindest bei diesen Gelegenheiten langsam und mit Genuss allerlei Leckerei zu verputzen.

Kau(f) was Richtiges! Hier wird's lecker:

Das könnte dich auch interessieren:

Wie funktioniert die Kohlsuppendiät?

Eine Diät, bei der Du Dich jeden Tag satt essen darfst, klingt zu schön, um wahr zu sein? Es gibt sie aber: Die Kohlsuppendiät.

Abnehmen am Bauch: So einfach geht's

Ist Deine  Körpermitte etwas kuscheliger als es Dir lieb ist? Mit diesen Tipps haben die Pölsterchen am Bauch keine Chance.

Abnehmen per Stoffwechseldiät: Geht das wirklich?

Zehn Kilo in zwei Wochen soll man mit der Stoffwechseldiät verlieren können. Mal ehrlich: Kann das klappen? Wir klären auf.