So hältst du dich zu Hause fit: Eine Frau trainiert den Po

So hältst du dich zu Hause fit

Bewegung ist etwas Tolles, denn Sport macht nicht nur fit, sondern auch gute Laune. 

Aktuell ist das Sporteln allerdings nicht mehr ganz so einfach, denn Sportstätten haben geschlossen und Begegnungen mit anderen Menschen sind unbedingt zu vermeiden: Nur wer jetzt wirklich zu Hause bleibt, schützt sich und andere vor einer Ansteckung. 

Völlig aus der Form geraten will man in der Zeit aber natürlich auch nicht, in der man aus Eigenverantwortung nicht rausgeht oder auch nicht mehr rausgehen darf.

Wir haben dir daher ein Paket mit Tipps geschnürt, wie du dich auch bei dir zu Hause fit halten und so in Form bleiben kannst.

Roll die Sportmatte aus und lege mit diesen Übungen los:

Abnehmen am Bauch: So einfach geht's

Ist Deine  Körpermitte etwas kuscheliger als es Dir lieb ist? Mit diesen Tipps haben die Pölsterchen am Bauch keine Chance.

Po-Übungen für einen knackig-runden Po

Mit dem richtigen Po-Training wird auch Deine Rückseite straff. Und das Beste: Einige Übungen kannst Du sogar im Bett machen.

Planking: Training für den ganzen Körper

Nur eine Minute am Tag investieren und den ganzen Körper stärken? Hahaha ... Äh, Moment? Das geht wirklich? Ja! Mit Planking!