Ein Smartphone liegt auf dem Schreibtisch

Darum sollte dein Smartphone nicht auf dem Schreibtisch liegen

So, der Plan steht: Heute schaffst du mal richtig viel Arbeit weg.  „Pling!“ …  Die ganzen alten E-Mails müssen bearbeitet oder gelöscht werden. „Pling!“ …  Und dann steht noch diese große, lästige Aufgabe an, die du schon längst einmal … „PLING!“

Himmel noch eins! Was plingt denn da die ganze Zeit?

Unterbrochen zu werden, ist mehr als lästig. Das gilt besonders dann, wenn man mal über längere Zeit wirklich konzentriert an etwas arbeiten will. Dann können auch klitzekleine Störungen ziemlich nerven.

Das Absurde ist allerdings: Einen der größten Störenfriede bringen viele Menschen freiwillig mit an den Schreibtisch und erlauben ihm dann auch noch, wann immer er möchte, unsere Aufmerksamkeit zu fordern. Dieser Störenfried ist allerdings nicht Kollege Schmidt aus Abteilung 3, sondern das Smartphone!

Eine Frau mit Smartphone am Schreibtisch

Verbannung ins Nebenzimmer

Möchtest du wirklich etwas schaffen, legst du dein Smartphone besser nicht auf den Schreibtisch. Lege es dorthin, wo du es nicht sehen kannst, also beispielsweise in eine Schublade oder Tasche. Oder – wenn du im Homeoffice arbeitest – in einen Nachbarraum.

Das ist wichtig, denn jede Meldung des Smartphones reißt dich aus deinem Arbeitsfluss heraus. Das mögen nur wenige Sekunden sein, aber nach jeder Störung brauchst du wieder einen erheblichen Moment, um genau da weitermachen zu können, wo du eben schon warst. Liegt das Smartphone also auf dem Tisch und buhlt um deine Aufmerksamkeit, schaffst du weniger und bist trotzdem am Ende des Tages geistig ausgelaugter.

Eine Studie US-amerikanischer Wissenschaftler:innen hat das belegt und sogar noch mehr herausgefunden: Das Smartphone muss noch nicht einmal blinken oder piepen, um dir deine Produktivität zu rauben. Allein der Anblick des Geräts sorgt dafür, dass du dich schlechter konzentrieren kannst und wichtige geistige Kapazitäten dafür beansprucht werden.

Lege dein Smartphone also irgendwo ab, wo es dich nicht ablenken kann. Bist du dann mit deinen Aufgaben fertig, kannst du es natürlich wieder an deine Seite holen und nach Herzenslust darauf herumwischen. Besonders lohnt sich dann übrigens die PAYBACK App. Schau doch gleich einmal nach, was es dort Neues gibt und welche ➤Coupons dort aktuell auf dich warten.

Pointee mit Smartphone

Feierabend? Dann gibt es hier die perfekte Ablenkung:

Das könnte dich auch interessieren:

Darum solltest du das Ladekabel ausstöpseln

Wenn das Handy mal wieder keinen Saft mehr hat, lädt man es auf. Aber wer hätte gedacht, dass man dabei so viel falsch machen kann?

Darum solltest du dein Handy nicht nachts laden

Lädst du dein Handy in der Nacht, macht es einiges mit. Und das hat Folgen: Laden über Nacht kann dem Akku schaden und dessen Laufzeit verringern.

WhatsApp herunterladen und installieren: So geht's

Melde Dich doch mal wieder ... zum Beispiel bei WhatsApp an!  So installierst Du den Messenger auf Deinem Handy.