Heißt es Panade oder Panierung?

Heißt es Panade oder Panierung?

Oh, wie das brutzelt und zischt! Nur noch ein- bis zweimal wenden und dann kann das herrlich panierte Kalbs-, Schweine- oder Blumenkohlschnitzel auch schon auf den Teller und dann Stück für Stück in den Bauch wandern.

Bis es so weit ist und du die flache, wunderbar knusprige Leckerei genießen kannst, wurde aber womöglich in der Küche schon so manche Diskussion geführt. Denn was ist das da eigentlich, was das Fleisch oder Gemüse so goldgelb ausgebacken umhüllt? Ist es eine Panade oder vielleicht doch eher eine Panierung? Vorab schon mal dies: Es ist anders, als du denkst.

Will man ein Stück Fleisch oder auch Gemüse mit der leckeren Teighülle servieren, fährt es erst einmal durch die sogenannte Panierstraße. Das heißt, dass sich das Fleisch oder Gemüse bereitwillig in Mehl wenden lässt, dann ein Vollbad in verquirltem Ei nimmt und sich zu guter Letzt in Semmelbröseln hin und her wälzt, bis auch wirklich alle Seiten damit bedeckt sind. Erst am Ende der Straße ist die Leckerei bereit dafür, in die Pfanne zu hüpfen und sich ausbacken zu lassen.

Ein Pointee ist sehr zufrieden Willst du beim Wegknuspern eine Erklärung dazu abgeben, wie gut dir die Teighülle schmeckt, hast du mehrere Möglichkeiten: Entweder sagst du, dass dir die Panade wirklich ausgezeichnet mundet, oder – und das wird viele Küchenexperten freuen – du fängst an, die Panierung in den Himmel zu loben. 

Genau genommen ist das Wort "Panade" bei der Schnitzelhülle nämlich fehl am Platz. Denn auch wenn es viele nicht wissen: Eine Panade ist im "Küchensprech" ein Bindemittel für Füllungen und hat mit der Umhüllung eines Schnitzels gar nichts zu tun. Die köstliche Knusperhülle heißt im Gegensatz dazu eigentlich "Panierung".

Im Alltag kannst du damit zwar ein paar Besserwisser-Punkte sammeln, entscheidend ist der richtige Name inzwischen aber nicht mehr: Selbst in professionellen Küchen werden diese Begriffe durcheinandergeworfen, synonym verwendet oder es wird sogar nur von einer "Panade" gesprochen. Knuspere sie also am besten einfach schnell weg, bevor noch Diskussionen entstehen.

Wir wünschen dir einen guten Appetit!

Apropos "Punkte sammeln" ... mach das doch ... hier:

Das könnte dich auch interessieren:

Wie spricht man "Quinoa" aus?

Du liebe Güte! Wie spricht man denn diesen Namen mit den auffällig vielen Vokalen richtig aus? Keine Bange: Manchmal sind Dinge auch ganz einfach.

Heißt es der oder das Thermostat?

Ein Griff an das Thermostat reicht, damit die Heizung wieder zum Dienst antritt. Aber Moment mal! Müsste es nicht "Griff an DEN Thermostat" heißen?

Wie spricht man "Worcestersoße" aus?

Worcestersoße ist die Rettung, wenn sich das Essen weigert, lecker zu schmecken. Was die Aussprache angeht, macht es uns die Soße weniger leicht.