Pasta: Ditalini

Ditalini: der Freischwimmer unter den Nudeln

Manche Nudeln mögen am liebsten Aufläufe, andere fühlen sich mit einer leckeren Soße am wohlsten und wiederum andere sind erst dann glücklich, wenn man sie mit den Zutaten für einen leckeren Nudelsalat umgibt.

Die Ditalini ist da vollkommen anders. Sie ist zwar klein, hat aber Mut wie eine große und macht am allerliebsten einen Köpper mitten hinein in köstliche Suppen! 

Dort schwimmt sie dann sehr zufrieden umher, die kleine Pasta, die aussieht als hätte man eine im Innendurchmesser etwas zu groß geratene Makkaroni in viele kleine, etwa einen halben Zentimeter lange Teile zerschnippelt. 

Die klassische italienische Gemüsesuppe "Minestrone" gehört zu den Gerichten, die ein echter Italiener niemals mit einer anderen Pasta als der Ditalini kochen würde. Gleiches gilt für "Pasta e Fagioli", eine traditionelle Bohnensuppe, die ebenfalls erst durch die Ditalini perfekt wird und auf die man zumindest in Kampanien, der Heimat der besonderen Nudel, niemals verzichten würde.

Pasta: Ditalini mit Schinken, Erbsen und Käse

Zwar ähnelt die Ditalini der ➤Anellini und ist eine sehr kleine Pastasorte, ihre Aufgaben als Nudel nimmt sie aber absolut ernst: Selbst wenn sie nach der empfohlenen Kochzeit von etwa zehn Minuten noch eine längere Weile im heißen Suppentopf auf ihren großen Auftritt auf dem Löffel warten muss, bewahrt sie die Haltung und vor allem den Biss! Ehe das kleine, geriffelte Fingerhütchen (was "Ditalini" übersetzt bedeutet) zerkocht, muss schon große Hitze über lange Zeit an ihr vorbeisprudeln.

Willst du die Ditalini einmal probieren, raten wir natürlich zunächst einmal zu den o. g. Klassikern. Empfehlenswert ist aber auch eine besonders bequem wegzuschaufelnde Variante von Schinkennudeln. Dabei treffen sich gekochte Ditalini, Erbsen, Schinken und Käse mit Salz, Pfeffer und auf Wunsch noch ein paar Kräutern in einer Pfanne und verbringen dort so lange Zeit miteinander, bis der Käse geschmolzen und die Nudeln leicht gebräunt sind.

Ab auf einen Teller damit und guten Appetit!

Mach's wie die Ditalini: Geh mal wieder baden! Schwimmkleidung gibt's hier:

Das könnte dich auch interessieren:

Ring frei für die Anellini

Wenn die Anellini dachte, sie könnte uns mit ihrer niedlichen Größe davon abhalten, sie zu kochen und gnadenlos zu verputzen, hat sie sich geschnitten!

Wie heißt dieses Hörnchen?

Wie wäre es heute mal mit Schnecken zum Abendessen? Nicht Dein Ding? Wir glauben schon, denn diese Pasta-Schnecken schmecken garantiert jedem!

Rund, riffelig, ratzfatz weg!

Diese zierliche Variante einer sehr bekannten Nudel findet man nicht überall. Aber die Suche nach ihr lohnt sich, denn sie ist ein echtes Soßenwunder!