Apfelstrunk aufessen: Ein grüner Apfel wird nach und nach aufgegessen

Darum solltest du den Apfelstrunk mitessen

Äpfel sind lecker, praktisch zu transportieren und richtig gute Vitaminlieferanten. Wenn es dir vor allem auf die Vitamine ankommt, solltest du übrigens ➤lieber die roten als die grünen Äpfel futtern. Die enthalten nämlich mehr der gesunden Stoffe.

Aber nicht nur die Vitamine sind der Grund dafür, warum du dir öfter mal einen Apfel schnappen und ihn aufessen solltest. Das rote, grüne oder auch grüngelbe Früchtchen beherbergt auch allerhand Ballaststoffe in seinem saftigen Inneren. Und als würde das noch nicht reichen, findet man die nicht nur da, sondern auch im Kerngehäuse. Und genau deshalb solltest du den Butzen, Griebs, Strunk oder wie auch immer du das Innenleben der Frucht bezeichnest einfach mit verdrücken, wenn du das nächste Mal an einem Apfel nagst.

Mitfuttern für das Immunsystem

So richtig lecker ist das Kerngehäuse im Vergleich zum Fruchtfleisch nicht: Die kleinen Trennwände, die dafür sorgen, dass jeder der Apfelkerne ein kleines Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer im Fruchtinneren hat, sind ziemlich hart und auch faserig. 

Für die Verdauung sind die Fasern mitsamt ihren Ballaststoffen aber überaus wertvoll. Sie machen besonders lange satt und helfen so beim Kampf gegen ungewollte Pölsterchen hier und da. Außerdem werden die Ballaststoffe aus dem Obst im Dickdarm von Bakterien zerlegt. Das hält die Darmflora gesund und in direkter Folge das ➤Immunsystem aufrecht. 

Ein Pointee hält einen roten Apfel in die Luft

Wer mag schon gerne Kerne?

Hast du dich entschlossen, den Apfelbutzen mitzuessen, solltest du den Kernen zuvor einen Räumungsbescheid zukommen lassen. Schnipse oder pule sie aus ihren kleinen Kämmerchen oder spucke sie beim Essen einfach aus. 

Mitessen solltest du sie nämlich nicht: In den Kernen ist der Stoff Amygdalin enthalten. Zerbeißt du die Kerne, kann der Stoff im Körper

umgewandelt werden. Zwar bringen die paar Kerne eines Apfels nicht genug davon mit, um dir wirklich zu schaden. Aber was nicht gesund ist, muss man auch nicht essen. Sortiere sie aus und lass dir nur den Rest des Apfels schmecken!

Wie wär's mit lecker und gesund? Kaufe hier ein und sichere dir reichlich °P:

Das könnte dich auch interessieren:

Wie kann ich das Immunsystem stärken?

Du kannst das Taschentuch beiseite legen: Hier gibt's die besten Tipps, wie Du Dein Immunsystem auf natürliche Weise stärkst.

Welche Äpfel enthalten am meisten Vitamin C?

Ein Apfel am Tag hält den Doktor auf Abstand, sagt man. Aber welche Apfelsorte kann das besonders gut? Wir haben den über 30.000 Sorten auf den Kern gefühlt.

Hält ein Apfel am Tag wirklich gesund?

"An apple a day keeps the doctor away", heißt es im englischen Sprachgebrauch. Aber stimmt das denn  wirklich? Hält ein Apfel am Tag tatsächlich gesund?