Eine Frau trinkt am Morgen Wasser

Wasser am Morgen … kurbelt den Stoffwechsel an

Hach, ein Morgen kann so herrlich sein! Hüpfe raus aus den Federn, gucke aus dem Fenster und schaue, was die Welt so macht. Dann ab mit dir in die Küche, wo es erstmal eine schöne Tasse Kaffee gibt!

Halt, stopp! Was schreiben wir denn da? Das stimmt ja so gar nicht! Kaffee solltest du nämlich gerade nicht am Morgen trinken. ➤Weshalb das so ist, verraten wir dir hier.

Stattdessen ist der Griff zum Hahn die richtige Wahl am Morgen. Selbstverständlich nicht zum Zapfhahn, sondern zum Wasserhahn! Denn wenn du dir morgens als Allererstes ein großes Glas Wasser gönnst, bringst du deinen Körper so richtig in Schwung.

Überrascht von der morgendlichen Wasserversorgung fährt der nämlich seine Systeme hoch, kurbelt den Stoffwechsel an und macht sich – und somit auch dich – startklar für den Tag.

Eine Frau macht Yoga

Ein großes Glas Wasser am Morgen kann aber noch mehr. Und das ist besonders dann hilfreich, wenn du gerade versuchst, ein paar Kilos zu verlieren. Denn der Körper muss das Wasser aufwärmen. Dafür braucht er Energie, die er in Form von Kalorien verbrennt. (➤Wie du ganz ohne Sport abnimmst, verraten wir dir übrigens hier.)

Außerdem füllt das Wasser den Magen. Der Hunger, der sich gerade schon für die erste knurrige Meldung bereitmachen wollte, verzieht sich deshalb noch einmal für eine längere Zeit. So musst du nicht so schnell zum Frühstückstisch schlendern.

Die gewonnene Zeit kannst du nutzen, um eine entspannende Dusche zu nehmen, noch ein paar Seiten in einem Buch zu lesen, etwas Sport wie Yoga oder auch Übungen für einen ➤flachen Bauch oder ➤knackigen Po zu machen.

Wir wünschen dir einen guten Start in den Tag!

Trinke dich fit! Die passenden Gläser bekommst du hier:

Das könnte dich auch interessieren:

Po-Übungen für einen knackig-runden Po

Mit dem richtigen Po-Training wird auch Deine Rückseite straff. Und das Beste: Einige Übungen kannst Du sogar im Bett machen.

Abnehmen am Bauch: So einfach geht's

Ist Deine  Körpermitte etwas kuscheliger als es Dir lieb ist? Mit diesen Tipps haben die Pölsterchen am Bauch keine Chance.

Planking: Training für den ganzen Körper

Nur eine Minute am Tag investieren und den ganzen Körper stärken? Hahaha ... Äh, Moment? Das geht wirklich? Ja! Mit Planking!