Diese Dinge gehören nicht in den Geschirrspüler

Diese Dinge gehören nicht in den Geschirrspüler

Mal ehrlich: Würdest du deinen Geschirrspüler wieder hergeben? Würdest du wieder darauf verzichten, gemütlich auf der Couch zu liegen, ein schönes Buch zu lesen oder spannende Filme und Serien auf Sky oder ➤Disney+ zu schauen, während er fleißig vor sich hin putzt und spült und so dafür sorgt, dass du morgen auch wieder von einem sauberen Teller essen kannst?

Nee, nee, so einen Geschirrspüler gibt man nur äußerst ungern wieder her. Er nimmt einem einfach zu viel Arbeit ab. Aber Vorsicht! Denn Geschirrspüler sind so eifrig, dass sie sogar Dinge spülen, die in dem Gerät besser nicht mitfahren sollten. Und das kann schnell sehr ärgerlich werden.

Diese Dinge solltest du nicht in den Geschirrspüler tun.

Silberbesteck

Silberbesteck ist etwas empfindlich. Noch dazu braucht es regelmäßige Abreibungen, damit es nicht anläuft und unschön schwarz wird. 

Und auch mit dem Geschirrspüler hat Silber so sein Problem. Mit etwas Glück übersteht es eine Runde darin. Es kann aber auch passieren, dass es braun anläuft. Wasche es deshalb lieber mit der Hand ab. So kann ihm nichts passieren. 

Setze auch bei anderen Teilen auf Handarbeit, sofern Bronze, Kupfer oder Zinn darin enthalten ist. So vermeidest du Verfärbungen und Beschädigungen.

Du willst dein Silberbesteck strahlen sehen? Dann schau mal hier: ➤Silber reinigen – So geht es schnell und einfach

Messer und Reiben

Gute Messer kosten etwas mehr, aber die Investition lohnt sich. Mit guten Messern lässt es sich in der Küche gut und sicher arbeiten. Besonders lange scharf bleiben sie, wenn du sie nach ihrem Einsatz per Hand sauber machst. 

In der Geschirrspülmaschine kann das Spülmittel die Klingen stumpf machen. Aus dem superscharfen Messer wird so nach und nach eher ein Knüppel, mit dem man Tomaten nicht mehr wie Butter schneiden, sondern nur noch tot hauen kann.

Gönne auch deinen Reiben eine händische Abreibung. Auch sie könnten sonst stumpf werden. Und ist die Reibe erst einmal stumpf, wird's für die Fingerkuppen schnell gefährlich. Also ab ins Handwaschbad damit.

Besteck im Geschirrspüler Holz

Holz ist ein tolles und vor allem natürliches Material. Aber leider ist es auch eine ziemliche Diva, wenn es ums Sauberwerden geht. In der Spülmaschine fährt es daher überhaupt nicht gern mit. Da ist es ihm zu warm, zu feucht und zu ... alles! Packst du deine Holzbrettchen oder Löffel dennoch in die Maschine, kann es sein, dass sie sich vor lauter Trotz früher oder später spalten.

Lackiertes Holz ist etwas weniger kompliziert, sollte aber auch besser die Spezialbehandlung in der Spüle bekommen.

Empfindliches Geschirr

Besonders dünnwandiges Geschirr, Sektgläser oder auch Gläser mit Goldrand fühlen sich ebenfalls sicherer, wenn du sie per Hand auf Hochglanz bringst. Die hohen Temperaturen im Geschirrspüler sind das eine Problem, die dünnwandigen Teile haben aber noch ein ganz anderes: Schubst sie ein Wasserstrahl an ein anderes Teil heran, bricht erst die wertvolle Tasse und dann vermutlich dein Herz.

Achte nicht nur bei empfindlichen Teilen, sondern generell darauf, dass du den Geschirrspüler richtig einräumst. Tipps dazu findest du hier: ➤Die Spülmaschine richtig einräumen

Aluminium

Einige Gegenstände in der Küche bestehen aus Aluminium. Das ist an sich gut zu reinigen und man sollte meinen, dass es doch auch gut im Geschirrspüler aufgehoben ist. Dem ist aber nicht so: Aluminium kann während des Spülgangs anlaufen und sich dunkel verfärben. Willst du das nicht, lass das entsprechende Teil ebenfalls ins Handwaschbad hüpfen.

Kunststoff

Kunststoff ist an sich recht robust. Die extremen Bedingungen in der Spülmaschine können aber auch Teilen aus Kunststoff zusetzen. Wähle besser ein weniger heißes Spülprogramm, wenn auch Utensilien aus Kunststoff mit an Bord sind. 

Spüle außerdem Teller und Töpfe gründlich vor, wenn sich darin stark färbende Leckereien wie Tomatensoße, Ketchup oder Kürbissuppe befanden. Sie könnten sonst ihre kräftige Farbe in Teilen an den Kunststoff abgeben.

Diese Dinge gehören nicht in den Geschirrspüler

Lass die Arbeit einen Profi machen! Hier gibt's deinen neuen Geschirrspüler:

Das könnte dich auch interessieren:

Silber reinigen: So glänzt es wie neu

"Angelaufen" ist bei Silber das Stichwort. Doch keine Sorge, wir kommen mit Tipps angelaufen, die Dein Silber wieder strahlen lassen.

Putzfrau gesucht: 5 Dinge, die du wissen solltest

Stell den Mopp zur Seite und lies weiter, denn wir haben die Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um das Thema "Putzfrau gesucht".

So solltest du Kartoffeln nicht lagern

Bei Kälte verstehen Kartoffeln keinen Spaß. Deshalb ist der Kühlschrank der völlig falsche Platz für sie. Hier erfährst du, wie du sie richtig lagerst.