Am 28.1. ist der internationale Tag der Blaubeerpfannkuchen

Am 28.1. ist der internationale Tag des Blaubeerpfannkuchens

Hmmmm, heute wird es lecker! Denn heute ist der internationale Tag des Blaubeerpfannkuchens! Wer den Tag ins Leben gerufen hat, ist leider genauso unklar wie die Antwort auf die Frage, warum diese Köstlichkeit gerade am 28.1. ihren Ehrentag hat. Aber lass Dich davon gar nicht irritieren. Stattdessen solltest Du Dir dieses Rezept für herrlich fluffige Blaubeerpfannkuchen notieren, alle Zutaten besorgen und am besten sofort losschlemmen!

Zutaten:
200 g Mehl
3 EL Zucker
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
etwas Salz
2 Eier
50 g Butter
300 ml Buttermilch
300 g Heidelbeeren

Zubereitung:
Mehl, Backpulver, Zucker, Natron und Salz vermengen. Die Butter schmelzen, mit den Eigelben (das Eiweiß aufheben!) verrühren und die Buttermilch hinzugeben. Nun die Mehl-Zucker-Mischung unterrühren. Das Eiweiß steifschlagen und unter den Teig heben. Dann die Blaubeeren dazugeben und in einer Pfanne mit Butter ausbacken.

Klingt leicht und schnell gemacht? Ist es auch! Wir wünschen guten Appetit!

Für eine Low-Carb-Variante der Blaubeerpfannkuchen ➤ bitte hier entlang.

Alles Nötige für Deine Pfannkuchen findest Du hier:

Das könnte Dich auch interessieren:

Gesundes Frühstück: Das solltest Du morgens essen

Morgenstund hat Gold im Mund? Vitamine und Ballaststoffe wären doch viel wichtiger! So sieht ein gesundes Frühstück aus.

Ohne Kohlenhydrate: Was bringt Low Carb wirklich?

Einige Ernährungsexperten sind überzeugt: Du solltest Dich trennen. Und zwar von Kohlenhydraten. Aber lohnt sich das überhaupt?

Wie lange sind Lebensmittel wirklich haltbar?

Das Mindesthaltbarkeitsdatum kennst du bestimmt. Aber was ist das Verbrauchsdatum? Wir verraten, wie lange welche Lebensmittel wirklich haltbar sind.