Lottozahlen: Jemand füllt einen Gewinnschein aus

Diese Lottozahlen werden am häufigsten gezogen

Na, wie wäre es mal mit einem Lottogewinn? Sechs Richtige, vielleicht sogar mit Superzahl? Immerhin würden sich dann viele, viele Tausend Euro, ja, vielleicht sogar Millionen auf den Weg zu dir machen.

Wurde der Jackpot mehrere Wochen lang nicht geknackt, kann es so viel Geld sein, dass einem ganz schwindelig wird: Im besten Fall warten nämlich rund 45 Millionen Euro im Lottojackpot auf dich!

Die Chance darauf hast du natürlich nur, wenn du überhaupt ➤Lotto spielst. Machst du aber regelmäßig deine Kreuzchen auf dem Zettel für die Ziehung 6 aus 49, gibt es einen Trick, um die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn zu erhöhen. Du musst dafür lediglich die besonders häufig gezogenen Gewinnzahlen kennen.

Diese Zahlen werden beim Lotto am häufigsten gezogen

Lotto wird in Deutschland seit 1955 gespielt. Seitdem wurden alle gezogenen Gewinnzahlen dokumentiert. Es lässt sich daher ganz genau sagen, welche Zahlen bislang (Stand: Januar 2022) am häufigsten gezogen wurden. Diese hier sind besonders oft aus der Lostrommel gepurzelt:

  1. Nr. 6 (623 mal)
  2. Nr. 49 (600 mal)
  3. Nr. 31 (593 mal)
  4. Nr. 11 (590 mal)
  5. Nr. 32 (590 mal)
  6. Nr. 38 (589 mal)
  7. Nr. 22 (587 mal)
  8. Nr. 33 (585 mal)
  9. Nr. 26 (584 mal)
  10. Nr. 3 (576 mal)
Lottozahlen: Ein zerknüllter Lottoschein

Diese Zahlen werden beim Lotto am seltensten gezogen

Einige andere Kugeln sind eher zurückhaltend und bleiben bei den Lottoziehungen lieber in der Lostrommel. Die folgenden Zahlen wurden daher bislang (Stand: Januar 2022) am seltensten gezogen:

  1. Nr. 13 (501 mal)
  2. Nr. 45 (502 mal)
  3. Nr. 8 (517 mal)
  4. Nr. 28 (520 mal)
  5. Nr. 21 (522 mal)
  6. Nr. 30 (531 mal)
  7. Nr. 20 (534 mal)
  8. Nr. 12 (534 mal)
  9. Nr. 23 (536 mal)
  10. Nr. 34 (537 mal)

Diese Zahlen solltest du auf dem Tippzettel also eher meiden, wenn du das große Geld abräumen möchtest.

Aber Vorsicht: Diese Angaben sind natürlich ohne Gewähr und außerdem nur ein aktueller Stand. Da es beim Lotto für alle Zahlen die absolut gleiche Wahrscheinlichkeit gibt, aus der Lostrommel zu kullern, ist es genauso gut möglich, dass die bislang wenig gezogenen Zahlen irgendwann aufholen und dann zu den besonders häufig gezogenen gehören.

Letztlich bleibt Lotto also ein Glückspiel, aber: Irgendjemand muss ja gewinnen. Warum solltest das nicht auch einfach mal du sein?

Ach, und eins noch: Wusstest du schon, dass ein Lottojackpot von 45 Millionen Euro zwar beeindruckend ist, aber bei Weitem nicht an den Gegenwert der in einem Jahr gesammelten PAYBACK Punkte heranreicht? ➤Welche Summen da gesammelt werden, erfährst du hier.

Wir wünschen dir (nicht nur beim Lottospielen) ganz viel Glück!

Glück kann man trinken. Gönne dir eine entspannende Auszeit!

Das könnte dich auch interessieren:

Am 20.3. ist der internationale Tag des Glücks

Am 20. März ist der internationale Tag des Glücks. Was es damit auf sich hat und was die Vereinten Nationen damit zu tun haben, liest Du hier.

Warum weinen wir beim Lachen?

Lachen, bis der Arzt kommt! Ach nein, warte: bis die Tränen kommen! Aber warum passiert das eigentlich? Wir haben die Antwort!

Putzfrau gesucht: 5 Dinge, die du wissen solltest

Stell den Mopp zur Seite und lies weiter, denn wir haben die Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um das Thema "Putzfrau gesucht".