Wie viele Kalorien hat eine Avocado?

Die Avocado enthält mehr Kalorien als die Banane

Mach dir doch mal wieder einen leckeren Smoothie. Der ist lecker, erfrischend und gesund. Und wenn du die richtigen Dinge in das Häckselkarussell wirfst, hat die flüssige Leckerei auch gar nicht viele Kalorien.

So gesehen solltest du lieber ein paar Bananen in den Mixer hüpfen lassen als Avocados. (Vielleicht zusammen mit Erdbeeren oder Kirschen, dann wird das Getränk schön rosa.) Avocados sind zwar auch gesund, reichlich lecker und färben den Smoothie noch dazu schick grün. Sie bringen aber auch so manche Kilokalorie mit, die du dann Schluck für Schluck, gluck-gluck-gluck aufnimmst.

Mehrere Pointees trinken einen Smoothie Ganze 160 Kilokalorien sind es bei einer Avocado pro 100 Gramm. Die Banane ist da eine deutlich geringere Gefahr für ungewolltes Hüftgold: Sie bringt gerade einmal 90 Kilokalorien pro 100 Gramm mit. 

Willst du momentan etwas auf die Kalorienzufuhr achten, ist die Banane also die bessere Wahl. Das quietschgelbe Früchtchen bringt nämlich ähnlich wie die Avocado in Sachen Kalium, Kalzium, Magnesium, Beta-Karotin und Vitamin jeweils recht ordentliche Portionen mit.

Schnipse dann vielleicht noch das eine oder andere ➤Superfood mit ins gesunde Getränk und schon bist du bestens versorgt. Mit der Banane kannst du also ganz unbeschwert Gesundes genießen und gleichzeitig auf deine Linie achten, ohne Angst haben zu müssen, so kugelrund wie manche Avocado zu werden. 

Lass es dir schmecken!

Je frischer, desto besser! Dies ist dein Frischepartner:

Das könnte dich auch interessieren:

Speiseeis kommt aus ...

Genauso wenig wie der Döner aus Berlin stammt oder die Nudel aus Italien kommt, ist die Herkunft von Speiseeis bekannt. Wir verraten, wo es herkommt.

Woher hat die Eisdiele ihren Namen?

Es ist Sommer, es ist heiß, da isst man ein Zitroneneis! Und zwar in der Eisdiele. Wieso die so heißt? Fassen wir es kurz: Hamburg ist schuld daran.

Warum sind Flugzeuge meistens weiß?

Als Du das letzte Mal mit einem Flugzeug geflogen bist, war es weiß, richtig? Wir verraten, warum das so ist.