Scheiben enteisen: Eine Frau enteist ihr Auto

So musst du nie wieder Eis kratzen

Wir wissen nicht, wie es dir geht, aber wir haben im Winter beim Freikratzen des Autos weit weniger Freude als die Frau da oben im Bild.

Der Schnee ist ja noch flott heruntergefegt, aber die darunter vereisten Scheiben können einem das Leben schon schwer machen. Oft sind die Finger schon schockgefrostet, noch bevor das erste Fenster frei ist.

Die Scheiben nicht freizuräumen und im Blindflug loszufahren, ist natürlich keine Lösung. Aber es gibt einen Trick, mit dem die Scheiben im Nu frei sind und die Finger warm bleiben:

Alkohol!

Den gießt du aber bitte auf keinen Fall in dich hinein. Erst recht nicht vor dem Fahren! Stattdessen stellst du in einer Sprühflasche eine Mischung her. Nimm dafür 1/3 Wasser und 2/3 Reinigungsalkohol (Isopropanol).

Der Alkohol hat einen Gefrierpunkt von -89 °C. Sprühst du ihn wie beschrieben mit Wasser verdünnt auf die Autoscheibe, wird das Eis sofort flüssig. Dann musst du nur noch die Scheibenwischer ihre Arbeit machen lassen und schon hast du klare Sicht!

Wichtig: Achte bei der Anwendung darauf, dass Isopropanol Reizungen an den Augen und Schleimhäuten verursachen kann. Meide daher am besten den direkten Kontakt mit der Flüssigkeit. Und auch die Dämpfe solltest du nicht einatmen. Sie können in großen Mengen betäubend wirken.

Wir wünschen viel Erfolg und eine gute, sichere Fahrt!

Tschüs, Frostfinger! Hier gibt es kuschelige Handschuhe für den Winter:

Das könnte dich auch interessieren:

Wie kann ich das Immunsystem stärken?

Du kannst das Taschentuch beiseite legen: Hier gibt's die besten Tipps, wie Du Dein Immunsystem auf natürliche Weise stärkst.

Die besten Hausmittel gegen Erkältung

Kratzt es im Hals und läuft die Nase? Herrje, das muss nicht sein! Mit diesen Hausmitteln kannst Du der Erkältung was husten.

5 Mittel gegen müffelnde Schuhe

Du traust dich nicht, deine Lieblingsschuhe an- und vor allem wieder auszuziehen? Schau dir unsere Tipps an: Damit vertreibst du schlechte Gerüche aus deinen Tretern.