Die Altstadt von Menorca ist bilderbuchschön.

Unser Pointee ist auf Menorca

Bist du ein kleines Geschwister"kind"? Oder hast du vielleicht einen Bruder oder eine Schwester, der bzw. die sich erst nach dir auf die Welt getraut hat? Dann kennst du sicherlich den Ruf, der kleinen Geschwistern vorauseilt. Gerecht ist das nicht. Und dass die Kleinen oft zusätzlich im Schatten der Großen stehen, ist auch nicht wirklich fair.

Was bei uns Menschen gilt, ist bei Inseln kaum anders. So populär wie ihre großen, vom Meer umspülten Geschwister sind die kleinen Schwesterinseln nur ganz selten. Gerecht ist das hier natürlich ganz genauso wenig. Denn die kleinen Inseln lohnen sich in der Regel ganz genauso und haben noch dazu oft ihren ganz besonderen Reiz. Menorca ist das beste Beispiel dafür.

Rauf auf den "Berg"

Das knapp 700 Quadratkilometer große Fleckchen Erde, das sich nordöstlich der großen Schwester ➤Mallorca ein hübsches Plätzchen im Mittelmeer gesucht hat, solltest du unbedingt einmal besuchen. Schließlich gibt es auf der Insel, deren Name übrigens "die Kleinere" – im Gegensatz zu Mallorca: "die Größere" – bedeutet, allerhand zu entdecken. Und zwar nicht nur eine traumhaft schöne Natur, sondern auch echte Köstlichkeiten.

Wandern kannst du auf dem kleinen Eiland wunderbar. Stiefele beispielsweise auf den im Zentrum der Insel gelegenen Monte Toro. Der Berg ist zwar nur 357 Meter hoch, bietet aber von dort, wo eine Cristo-Statue mit ausgebreiteten Armen in die Höhe ragt, einen wundervollen Rundumblick über die Insel.

Auf dem Monte Toro auf Menorca kannst du – fast wie in Rio – eine Cristo-Statue sehen. Alternativ kannst du dich in die mal sanfteren, mal entschlossener heranrollenden Wellen stürzen. Zum entspannten Planschen und um den großen Zeh einmal ins Mittelmeer zu tauchen, reist du am besten in den Süden der Insel. Hier warten viele echte Traumstrände wie beispielsweise der Cala en Turqueta auf dich. Grabe hier die Füße in den feinen, hellen Sand und lass dir den Wind sanft um die Nase wehen.

Im Norden sind die Küsten etwas schroffer. Hier bist du gut aufgehoben, wenn du auf einem Surfbrett übers Wasser gleiten möchtest. In den Orten Cala Tirant oder Cavalleria findest du bei entsprechenden Windverhältnissen gute Surfbedinungen vor. 

Rauf auf den Teller

Nach einem erlebnisreichen, entspannten oder auch sportlichen Tag lässt du es dir auf Menorca am besten ordentlich schmecken. Ein absolutes Muss im Urlaub auf der kleinen Schwesterinsel ist der dort produzierte Käse, der "Queso Mahón-Menorca". Er wird aus roher Kuhmilch gefertigt. Die traditionelle quadratische Form ist genauso typisch für den Hartkäse wie sein Geschmack: Je nach Reifegrad schmeckt er mild bis würzig oder sogar kräftig. 

Und auch die "Caldereta de Langosta" lohnt sich unbedingt. Die aromatische Brühe wird aus Langusten gekocht, die im Mittelmeer heimisch sind. Du bekommst diese Köstlichkeit in vielen Restaurants der Insel. Lass sie dir auf keinen Fall entgehen.

Buche am besten gleich deinen Urlaub auf Menorca! Unsere Reisepartner bringen dich (und auf Wunsch auch deine kleine Schester oder den jüngeren Bruder) hin. Wir wünschen eine gute Reise!

Aktuelle Angebote unserer Reisepartner:

Auch Buttons wollen gedrückt werden. Hier kannst du den Artikel teilen:

Das könnte dich auch interessieren:

Ferien 2024: Alle Termine in allen Bundesländern

Wann sind die Schulferien 2024? Wir haben das mal für dich nachgesehen und übersichtlich aufgeschrieben. Schau mal rein und plane deine nächste Auszeit!

Ferien 2025: Wann sind die nächsten Ferien?

Nutze die Ferien 2025 für einen schönen Urlaub oder mach einfach mal nichts! Wir haben die Antwort auf die Frage: Wann sind die Ferien 2025?

Ferien 2026: Termine der Schulferien in Deutschland

Die Ferien 2026 sind schon in Sichtweite! Du willst in den Urlaub? Dann schau direkt einmal nach, wann die Schulferien 2026 in Deutschland sind!