Emoji-Quiz: König der Löwen

Der König der Löwen (1994)

Das Eröffnungsstück des Walt-Disney-Films "Der König der Löwen" gehört zu den Liedern, die man leidenschaftlich, laut und mit bemerkenswerter Hingabe mitsingt, obwohl man nicht den Hauch einer Ahnung hat, welcher Liedtext da eigentlich zum Besten gegeben wird. Die Eingangssequenz des 1994 veröffentlichten Films ist so packend und durch das Lied "Circle of Life" so emotional, dass man fast nicht anders kann.

Möchtest du beim nächsten Mal nicht nur nach Gehör und mit selbst erschaffenen Fantasiewörtern mitträllern, sind das die entscheidenden Zeilen auf isiZulu, der so wunderbar klangvollen Sprache des in Afrika lebenden Volkes der Zulu:

🎶

Nants ingonyama bagithi baba
Sithi uhm ingonyama
Nants ingonyama bagithi baba
Sithi uhhmm ingonyama
Ingonyama
Siyo Nqoba
Ingonyama

🎶

Zwei Oscars heimste "Der König der Löwen" für die Musik ein: einen für die beste Filmmusik, für die Hans Zimmer verantwortlich zeichnete. Einen weiteren gab es für den besten Filmsong. Der wurde allerdings nicht für "Circle of Life" vergeben, sondern für "Can You Feel the Love Tonight", das aus der Feder von Elton John und Tim Rice stammt.

Hakuna Matata

"Der König der Löwen" erzählt die Geschichte des Löwenjungen Simba. Er ist der Sohn von Sarabi und Mufasa, dem Herrscher über das Tierreich. Zunächst tapst der junge Löwe ganz unbeschwert durch die afrikanische Gegend. Ein schrecklicher Vorfall führt jedoch dazu, dass er furchtvoll seine Heimat verlässt und sich schwört, nie mehr wiederzukehren.

"Der König der Löwen" ist der erste Disney-Film, in dem einer der zu "den Guten" gehörenden Hauptcharaktere getötet und dessen Tod eindeutig gezeigt wird. Die Szene ist so herzzerreißend, dass selbst Hartgesottene hier ein Taschentuch parat oder eine geschnittene Zwiebel als Ausrede bereithalten sollten. 

Doch keine Bange: Natürlich gibt es ein glückliches Ende, auf das der heranwachsende Löwe schließlich mit den ungleichen Freunden Timon und Pumbaa zusteuert. Timon ist ein Erdmännchen, Pumbaa ein Warzenschwein. Zusammen sorgen die beiden für manch komischen Moment und für die Erkenntnis, dass es hier und da besser ist, sich weniger zu sorgen. "Hakuna Matata" ist das passende Lied dazu, dessen Titel auf Swahili "Kein Problem" bedeutet. Auch dieses Stück war für einen Oscar nominiert.

Auf der Musical-Bühne seit 1997

Der Film wurde für ein Musical adaptiert. Seit 1997 wird es am Broadway gezeigt, seit 2001 ist es auch in Hamburg zu sehen. Die gesamte Umsetzung und die Raffinesse, mit der die verschiedenen Tiere dargestellt werden, sind wirklich sehenswert und schon allein deshalb eine Reise nach New York oder Hamburg wert. 

Der Film sollte ursprünglich übrigens "King of the Jungle" (König des Dschungels) heißen. Dann fiel den Mitarbeitenden bei Walt Disney jedoch auf, dass der Löwe an sich gar nicht im Dschungel, sondern viel eher in der Savanne, in Halbwüsten oder im Buschland lebt. Gut, dass das noch rechtzeitig aufgefallen ist ...

Lange nicht gesehen? Hier wartet "Der König der Löwen" auf dich:

Das könnte dich auch interessieren:

Emoji-Quiz: Welcher Film ist gesucht?

Normalerweise küsst man doch den Frosch, damit der zum Prinzen wird. oder? Ja, aber in diesem Film hat das obligatorische Bussi ganz andere Folgen ...

Emoji-Quiz: Welcher Film ist gesucht?

Vielleicht hast du diesen erfolgreichen, schönen, harmlosen Liebesfilm noch nie gesehen. So manches Zitat daraus kennst du aber garantiert!

Emoji-Quiz: ungewöhnliche Bergbauer-WG

Dieser Film erzählt die Geschichte einer Frau, die gleich mit mehreren Männern zusammenlebt und deren Appetit auf Obst ihr zum Verhängnis wird.