Kontaktlos zahlen: Eine Frau zahlt mit der EC-Karte

So schützt du dich und andere beim Bezahlen

Bargeld geht durch viele Hände und kann entsprechend viele Keime mit sich herumtragen. Und auch die Kartenlesegeräte an den Kassen können mit Erregern belastet sein, da sie von zahlreichen Menschen angefasst werden. In Zeiten von Corona birgt das Gefahren für dich und andere.

Ums Bezahlen kommst du im Supermarkt oder in der Drogerie nicht herum - um den Kontakt mit möglicherweise keimbelastetem Geld oder verunreinigten Kartenlesegeräten allerdings schon.

Tatsächlich hast du sogar zwei Möglichkeiten, um dich und andere Menschen wie die Kassiererin oder den Kassierer und natürlich auch andere Kunden beim Bezahlen vor Krankheitserregern zu schützen: Zahle deinen nächsten Einkauf einfach kontaktlos mit PAYBACK PAY oder mit der Girocard bzw. Kreditkarte! Wir erklären, wie das geht.

Mobil und sicher bezahlen

PAYBACK PAY ist die Zahlmöglichkeit in der PAYBACK APP. Damit kannst du Einkäufe in den Geschäften unserer teilnehmenden Partner schnell, einfach und sicher bezahlen. Und das ohne jede Berührung von Bargeld oder Kartenlesegeräten. Tatsächlich ist PAYBACK PAY fast das einzige System, bei dem du außer auf deinem Smartphone niemals eine PIN eingeben musst, völlig unabhängig von der Höhe der zu zahlenden Summe. 

Öffne an der Kasse einfach die PAYBACK App, rufe dort PAYBACK PAY auf, entsperre die Funktion per Fingerabdruck oder mit deinem Zahlencode und halte dann den auf deinem Handy erscheinenden Code mit etwas Abstand über den Scanner. Sobald es piepst, werden dir die PAYBACK Punkte gutgeschrieben und der Einkauf ist bezahlt.

PAYBACK PAY ist natürlich kostenlos. Du kannst diese besonders sichere Art zu zahlen derzeit bei Aral, dm, Rewe, real, Alnatura, PENNY, Tee Gschwendner und Thalia nutzen.

Kontaktlos zahlen mit der Girocard oder Kreditkarte

Bei Partnern und Geschäften, bei denen PAYBACK PAY leider noch nicht angeboten wird, kannst du auch mit der Girocard oder Kreditkarte zahlen, ohne dabei etwas anfassen zu müssen. Wenn auf der Karte das ➤Zeichen für kontaktloses Zahlen aufgedruckt ist und der zu zahlende Betrag eine bestimmte Summe nicht überschreitet, genügt es auch hier, dass du die Girocard oder Kreditkarte mit etwas Abstand über das Kartenlesegerät hältst.

Kurz darauf ertönt ein Piep und im Display des Geräts erscheint der Hinweis, dass die Zahlung erfolgt ist. 

PAYBACK Punkte sammelst du bei dieser Art zu zahlen ganz genauso ohne direkten Kontakt: Zeige dafür einfach deine mobile PAYBACK Karte in der App vor und lasse sie einscannen. So musst du sie nicht der Kassiererin oder dem Kassierer übergeben.

Wer kontaktlos zahlt, nimmt Rücksicht

Wann immer es dir möglich ist, auf eine dieser Möglichkeiten zum Bezahlen zurückzugreifen, nutze sie! Du schützt damit dich selbst, nimmst aber auch Rücksicht auf die anderen Kunden und vor allem auf die Mitarbeiter in den Geschäften. 

Wenn du dann noch ein Lächeln oder ein Dankeschön für die Kassiererin oder den Kassierer übrig hast, hast du viel für ein faires Miteinander getan.

Herzlichen Dank dafür und immer dran denken: Abstand halten!

Unser Pointee nimmt Rücksicht und hält Abstand

Das könnte dich auch interessieren:

Was bedeuten die Wellen auf der Kreditkarte?

Kommt man mit einer Kreditkarte auch ins Internet? Oder warum ist da ein WLAN-Symbol auf der Kartenvorderseite aufgedruckt?

Hände waschen: Anleitung für mehr Hygiene

Gerade im Herbst und Winter wird Hände waschen wichtig. Denn damit schützt Du Dich vor Erkältungen oder Grippe. So wäschst Du Dir die Hände richtig.

Wie kann ich das Immunsystem stärken?

Du kannst das Taschentuch beiseite legen: Hier gibt's die besten Tipps, wie Du Dein Immunsystem auf natürliche Weise stärkst.