Emoji-Quiz: The Beach

The Beach (2000)

So mancher Ort auf dieser Welt existiert Jahrtausende lang in seiner ganzen Schönheit vor sich hin und denkt sich nichts dabei. Dann kommt irgendwann jemand von einem Filmteam angelaufen, entdeckt das kleine Paradies und sorgt schließlich dafür, dass ruck, zuck Schluss ist mit der Ruhe. 

Die Maya Bay (Maya Bucht) auf der thailändischen Insel Ko Phi Phi Leh ist so ein echter Traumort, der erst entdeckt und dann komplett überrannt wurde von begeisterten Filmfans. Viele wollten unbedingt selbst einmal dort stehen, wo Leonardo DiCaprio einst für die Dreharbeiten von "The Beach" die Füße im Sand vergraben hat. Andere kamen schlichtweg hierher, um die Schönheit dieses ganz besonderen Ortes zu genießen.

Emoji-Quiz: The Beach

5.000 Menschen pro Tag

Verstehen kann man es ja, denn die Bucht, die durch gewaltige, teils hellgrün bewachsene Felsen vom offenen Meer geschützt ist, ist schon wirklich bezaubernd schön. Allerdings strömten durch die Bekanntheit aus dem Film zeitweise bis zu 5.000 Menschen täglich an den nur etwa 250 Meter langen Strand der Bucht. So gab es nicht nur ein unangenehmes Gedränge, sondern auch ernste Auswirkungen auf die Natur: Korallenbänke wurden zerstört und Abwässer gelangten ungereinigt ins Meer. 

Um dem Gewusel der vielen Menschen Herr zu werden und der Natur eine Pause zu gönnen, wurde die Bucht drei Jahre lang gesperrt. Bis zum Januar 2022 konnte sich die Natur erholen. Seitdem kann man den Ort wieder besuchen, jedoch nicht in der Regenzeit: Vom 1. August bis zum 30. September jeden Jahres ist die Bucht geschlossen.

Die Maya Bucht auf der thailändischen Insel Ko Phi Phi Leh ist seit einem Film mit Leonardo DiCaprio regelmäßig überlaufen

Es ist ein Drama

Ob es diesen Ansturm auch gegeben hätte, wenn nicht Leonardo DiCaprio, sondern jemand anderes die Hauptrolle gespielt hätte, lässt sich schwer sagen. Sicher ist jedoch, dass ursprünglich einmal Ewan McGregor dafür vorgesehen war, in dem Drama von Danny Boyle zu spielen. Das erzählt die Geschichte eines US-Amerikaners, der in Thailand auf Rucksackreise ist. Dort gelangt er durch Zufall an eine Karte, die ihn zu besagter Bucht führt. 

The Beach basiert auf dem Buch "Der Strand" von Alex Garland und ist einer der eher schwächeren Filme mit Leonardo DiCaprio. Wegen der zum Träumen anregenden Naturaufnahmen lohnt er sich aber natürlich dennoch. Und solltest du nach dem Ansehen einen spontanen Fernwehschub erleben, schau einfach mal bei unseren ➤Reisepartnern vorbei. Die bringen dich an die schönsten Orte der Welt.

Fernweh? Unsere Reisepartner sind für dich da:

Auch Buttons wollen gedrückt werden. Hier kannst du den Artikel teilen:

Das könnte dich auch interessieren:

Emoji-Quiz: Welcher Film ist gesucht?

Drei Freunde, ein Schwager, ein Junggesellenabschied und Vegas: Was soll schon schiefgehen? Die kurze Antwort ist: Alles. Die längere gibt's in diesem Film.

Emoji-Quiz: Welcher Film ist gesucht?

Mit einer Frau, die gerade den perfekten Schuh verloren hat, ist nicht zu spaßen! Dass dennoch alles gut ausgehen kann, zeigt dieser wunderschöne Film.

Emoji-Quiz: Welcher Film ist gesucht?

Dieser Film hat klar einen Platz in der "Kannst du gucken, aber ich habe dich gewarnt"-Liste verdient, auch wenn die Special Effects heute drollig wirken.