Hempamed: Welche Qualitätsmerkmale haben CBD-Produkte?

CBD – Worauf solltest Du beim Kauf achten?

Ob mit Freunden, Familie oder Arbeitskollegen – CBD-Produkte sorgen immer wieder für Gesprächsstoff. Die einen empfehlen ein spezielles Mundöl, die anderen schwören bereits nach kurzer Zeit auf CBD-Kosmetika. Klar bist Du jetzt neugierig und möchtest eines dieser neuen Produkte ausprobieren. Aber worauf kommt es beim Kauf denn an?

In diesem Beitrag haben wir Dir die wichtigsten Aspekte zum Thema zusammengestellt.

Was ist CBD überhaupt?
Der Anbau von Nutzhanf als Qualitätsmerkmal
Qualität von CBD: Die Herstellung ist entscheidend
Gibt es weniger seriöse Produkte mit CBD?
Vollspektrum-Öle als Premium-Produkte
CBD: So erkennst Du Qualität
Wie triffst Du eine gute Wahl?

Was ist CBD überhaupt?

Hinter den geheimnisvollen Buchstaben steckt der Begriff Cannabidiol. Vielleicht ahnst Du schon, dass Cannabidiol etwas mit Cannabis zu tun hat. Gewonnen wird dieser Stoff aus der Nutzhanfpflanze (Cannabis sativa). Hanfpflanzen lassen sich in zwei wesentliche Arten aufteilen.

Neben den Sativa-Arten gibt es auch die Indica-Arten (Indischer Hanf). Bei der Erwähnung von Hanf und Cannabis denken die meisten Menschen zunächst an den indischen Hanf, der die berüchtigte Basis für Marihuana und Haschisch bildet. Wesentlicher Inhaltsstoff dieser Hanfart ist Tetrahydrocannabinol (THC) – ein rauscherzeugender Stoff mit psychoaktiver Wirkung, der auch abhängig machen kann.

Ganz anders sieht es bei CBD aus. Auch wenn Cannabidiol und Tetrahydrocannabinol biochemisch verwandt sind, unterscheiden sich die Pflanzenstoffe doch eindeutig voneinander, denn: Cannabidiol (CBD) ist nicht psychoaktiv und kann auch nicht abhängig machen. Wenn von Cannabidiol-Produkten wie Mundölen und Kosmetik die Rede ist, geht es um Produkte, deren Grundlage der Nutzhanf ist. Nutzhanf wird zur Herstellung jener Hanfprodukte verwendet, welche keine psychoaktive Wirkung besitzen. Auch das Dir vielleicht bereits bekannte Hanfsamenöl wird aus Nutzhanf hergestellt.

Hempamed: Wie wird Cannabis angebaut?

Der Anbau von Nutzhanf als Qualitätsmerkmal

Die Kultur von Nutzhanfpflanzen ist in der Europäischen Union streng reguliert. Dabei geht es vor allem darum, dass Nutzhanf-Produkte nicht mehr als 0,2 % Tetrahydrocannabinol enthalten dürfen. Um die Sativa-Arten gewerblich zu kultivieren, sind verschiedene amtliche Erlaubnisse nötig.

Die einzelnen Cannabis-Kulturen unterscheiden sich auch danach, ob es sich um einen biologischen Anbau handelt oder nicht. Bereits bei den pflanzlichen Rohstoffen können hier Qualitätsunterschiede bestehen, die später die Güte des fertigen Produktes mit Cannabidiol entscheidend bestimmen.

Und wusstest Du, dass in der Hanfpflanze noch weitere wertvolle Pflanzenstoffe stecken, die das menschliche Wohlbefinden beeinflussen können? Wir werden in diesem Beitrag noch verstehen, warum diese Begleitstoffe ein spezielles Qualitätskriterium sein können. Hier kommt es insbesondere darauf an, welche Pflanzenstoffe in den fertigen Ölen oder Kosmetikprodukten am Ende zusätzlich enthalten sind. Die genannten Qualitätsmerkmale können sich auch auf den Preis der Produkte auswirken.

Qualität von CBD: Die Herstellung ist entscheidend

Cannabidiol kommt in den Blüten und Blättern der Hanfpflanze in einer inaktiven Form vor. Durch verschiedene Extraktionsmethoden kann diese in das aktive Cannabidiol umgewandelt und der Wirkstoff aus der Pflanze gelöst werden. Als besonders schonend hat sich dabei die Extraktion mit CO₂ erwiesen. Der Vorteil dieser Methode ist, dass der gewonnene Extrakt frei von Lösungsmittelrückständen ist.

Aber warum kann es darauf ankommen, dass der Extrakt schonend aus der Pflanze gelöst wird? Hier kommen die schon zuvor erwähnten Begleitstoffe in der Cannabispflanze ins Spiel.

In der natürlichen Pflanzenumgebung findet sich Cannabidiol nicht isoliert, sondern zusammen mit anderen Pflanzenstoffen. Die sekundären Pflanzenstoffe beschäftigen Wissenschaftler und Ernährungsexperten bereits viele Jahre. Unter anderem deshalb, weil diese der Pflanze gute Dienste leisten. Bitterstoffe schützen sie zum Beispiel vor Fressfeinden.

Immer mehr Hinweise deuten darauf, dass auch Menschen von manchen sekundären Pflanzenstoffen profitieren können. In der Cannabispflanze sind es vor allem Terpene, für die teilweise eigene positive Effekte beschrieben werden. Beispielsweise konnte für das Terpen Limonen antibakterielle Eigenschaften nachgewiesen werden.

Zudem beschreiben Experten zwischen sekundären Pflanzenstoffen in Cannabis und Cannabinoiden synergetische Wirkungen. Diese Stoffe verstärken sich gegenseitig in ihren Effekten. Diese Eigenschaft haben Wissenschaftler unter der Bezeichnung Entourage-Effekt zusammengefasst.

Entfalten kann sich der Effekt zwischen Cannabidiol und Terpenen nur, wenn die in dem Cannabidiol-Extrakt enthaltenen Begleitstoffe erhalten bleiben. Dies ist über die schonende CO₂-Extraktion möglich.

Wusstest Du?

Wie Du siehst, gibt es beim Kauf von Produkten der Hanfpflanze einiges zu beachten. Das vielfältige CBD-Sortiment von Hempamed vereint die beste Qualität mit unterstützenden und wirksamen Inhaltsstoffen für das menschliche Wohlbefinden.

Gibt es weniger seriöse Produkte mit CBD?

Gerade im Internet werden neben Mundölen beispielsweise auch Cannabidiol-Kristalle und -Blüten angeboten. Bei diesen Produkten ist vor dem rechtlichen Hintergrund Vorsicht geboten. Selbst wenn bei diesen Produkten ein THC-Gehalt von unter 0,2 % bestätigt wird, sind sie nicht in jedem Fall legal. Warum, erklären wir Dir hier kurz.

Kristalle sind hochkonzentriert und lassen sich nicht mehr in die Produktkategorie der niedriger dosierten Mundöle einordnen. Bei Blüten ist es so, dass diese als originäre Pflanzenteile nicht an Endverbraucher verkauft werden dürfen. Aber keine Sorge: Bei einem hochwertigen Mundöl oder Kosmetikprodukt mit Cannabidiol musst Du Dir über den legalen Status keine Gedanken machen. Ihr Erwerb ist für Dich legal und die Produkte sind für den Handel zurzeit freigegeben.

Hempamed: Premium CBD-Öl hoher Qualität

Vollspektrum-Öle als Premium-Produkte

Wusstest Du?

Dank der schonenden CO₂ Extraktion entstehen sogenannte Vollspektrum-Öle. Sie enthalten neben Cannabidiol auch einige der wertvollen Terpene. Vollspektrum-Öle gelten als besonders hochwertig und werden im Premium-Segment der Mundöle angeboten.

Wenn Du einen hohen Qualitätsanspruch hast, sind diese Vollspektrum-Öle die richtige Wahl für Dich. Wie bei vielen Dingen im Leben kann Qualität ihren Preis haben – hier ist dieser aufgrund der besonderen Zusammensetzung des Öls aber in der Regel gerechtfertigt. Die Vollspektrum-Öle von ➤Hempamed sind Premium-Produkte aus eigener Produktion und stehen in einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis.

CBD: So erkennst Du Qualität

Wie kannst Du gute Mundöle und ein Premium CBD-Kosmetikprodukt von weniger hochwertigen Produkten unterscheiden?

Gerade, wenn Du bestimmte CBD-Anwendungsbereiche im Blick hast, wünschst Du Dir ein seriöses und hochwertiges Produkt.

Wir haben Dir in diesem Beitrag bisher schon einige Hilfestellungen an die Hand gegeben. An dieser Stelle möchten wir die Qualitätsmerkmale von hochwertigen Produkten mit Cannabidiol zusammenfassen und ergänzen:

  • Gute Qualität beginnt bereits bei den Rohstoffen. Bei seriösen Premium-Produkten erfährst Du auch, aus welchem Anbau die Nutzhanfpflanzen stammen, deren Teile für die Gewinnung des Extraktes verarbeitet wurden. Idealerweise stammt der Nutzhanf aus ökologischem Anbau und die Produkte sind auf Bio-Hanföl-Basis.
  • Premium-Produkte lassen Dich nicht im Unklaren darüber, mit welcher Extraktionsmethode Cannabidiol aus der Cannabispflanze gelöst wurde. Hier schneidet die CO₂-Methode am besten ab.
  • Bei Mundölen bildet außerdem das verwendete Trägeröl eine entscheidende Qualitätskomponente. Besonders hochwertige Speiseöle wie etwa Hanföl ergänzen Cannabidiol mit weiteren wertvollen Mikronährstoffen wie Vitaminen, Spurenelementen und Fettsäuren. Gerade Hanföl überzeugt hier mit einem einzigartigen Fettsäurenprofil. Auch Hempamed setzt auf ein hochwertiges Hanföl als Trägeröl für seine CBD-Mundöle.
  • Bei seriösen und qualitativ hochwertigen Produkten hast Du Zugriff auf Analysezertifikate. Du kannst Dir bei ihnen sicher sein, dass der Gehalt an THC unter 0,2 % liegt und dass das Produkt nicht mit Schadstoffen belastet ist.
  • Bei Kosmetikprodukten mit Cannabidiol kommt es auch auf die übrige Zusammensetzung des Produktes an. Diese sollte ebenso hochwertig und natürlich sein wie das Cannabidiol selbst. Produkte mit Farbstoffen und chemischen Zusatzstoffen halten im Ergebnis nicht immer, was sie versprechen. Da Cannabidiol eine hautberuhigende und entzündungshemmende Wirkung hat, solltest Du hier auch bei den weiteren Inhaltsstoffen großen Wert auf höchste Qualität legen.
Hempamed: Welches CBD-Produkt von Hempamed passt zu Dir?

Wie triffst Du eine gute Wahl?

Produkte mit Cannabidiol werden unter anderem online, in Drogerieketten und auch Apotheken angeboten. Du bist also nicht auf einen Anbieter angewiesen. Planst Du also ein Cannabis-Produkt mit CBD zu kaufen, empfehlen wir Dir einen Qualitäts- und Preisvergleich im Vorfeld zu machen. Dabei kannst Du davon ausgehen, dass hochwertigere Produkte manchmal teurer sind. Beachte jedoch auch, dass ein hoher Preis nicht auch gleich für eine gute Qualität stehen muss.

Es kann sich dennoch lohnen, für ein besonders hochwertiges Naturprodukt etwas mehr Geld auszugeben. Bei besonders günstigen Angeboten und Produkten mit unklarer Zusammensetzung ist eher Vorsicht geboten. Häufig kannst Du mit diesen “Billigprodukten” nicht von allen potenziellen Wirkungen bei Cannabidiol profitieren.

Wusstest Du?

Die Vision von ➤Hempamed ist es, hochwertige CBD-Produkte zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten. Nimm Dir gern ein bisschen Zeit und stöbere durch die verschiedenen ➤CBD-Produkte und triff die richtige Wahl für Dich und Deine Bedürfnisse.