DETAILS ZUM PROJEKT

Kinderdorf Amani Orphan's Home Mbigili (AOHM)

Kinderdorf Amani Orphan's Home Mbigili (AOHM)
Ort: Iringa, Tansania
Veröffentlicht 15.12.2010
89% finanziert
Gesamtbewertung:
 
29 Wertungen
Die Region Iringa zählt mit Verbreitungsraten von bis zu 20% zu den am schwersten von AIDS betroffenen Gebieten in Tansania. Im District Kilolo, in dem sich das AOHM befindet, sind 50% aller getesteten Männer und Frauen HIV-positiv. Die Leidtragenden sind besonders die Kinder, die nach dem Tod der Eltern dem Verlust von emotionaler und materieller Sicherheit sowie dem Bruch in der Weitergabe von lebenspraktischem Wissen begegnen müssen – und das meist ganz auf sich allein gestellt in einem von Armut, Gewalt und Prostitution geprägten Umfeld. Angesichts ihrer problematischen Lebensumstände brauchen sie dringend Schutz vor Missbrauch und Ausbeutung. Sie sollen Zugang zu elementaren Grundrechten bekommen – und damit eine Perspektive im Leben! Im AOHM finden heute 64 zum Teil schwer traumatisierte Waisen ein liebevolles Zuhause, in dem sie psychologisch und sozial-pädagogisch betreut werden, die für eine gesunde Entwicklung notwendige Versorgung sowie eine umfassende Schul- und Weiterbildung erhalten. Es wird seit 2007 nach dem Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe aufgebaut. Zentrales Ziel ist daher, das Dorf in die Lage zu versetzen, sich selbst mit Nahrungsmitteln, Strom und Wasser zu versorgen und damit unabhängig zu sein. So gibt es etwa verschiedene Felder, Gemüsegärten, eine Pilzzucht, Hühner und Kühe, eine Biogasanlage, eine Baumschule, Solarstromversorgung und inzwischen auch einen Tiefbrunnen, der die selbständige Trinkwasserversorgung ermöglicht. Die Kinder werden gemäß ihrer individuellen Fähigkeiten und Interessen in die Arbeiten im Dorf einbezogen und in verschiedenen Aus- und Weiterbildungsprogrammen gemäß ihrer Talente gefördert. Sie werden grundsätzlich bis zur vollständigen Eingliederung ins Erwachsenenleben begleitet. Nach dem Kindergarten schließen sie die Primary School ab und haben im Anschluss die Möglichkeit, eine Secondary School zu besuchen oder eine handwerkliche Ausbildung zu machen. Einige der Kinder besuchen mittlerweile auch die Universität. Um soziales Handeln nachhaltig zu vermitteln, werden Familien- und Clanstrukturen nachgebildet: Kleingruppen von etwa zwölf Kindern unterschiedlichen Alters bilden unter der Leitung einer Mama eine Familie. Sie bewohnen ein eigenes Haus im Dorf, das sie selbstständig unter Mitarbeit aller bewirtschaften. Auch werden lokale Bräuche und Umgangsformen gepflegt, damit die Kinder nicht den Bezug zu ihrer sozialen Herkunft verlieren. Wenn möglich, haben die Kinder auch Kontakt zu verbliebenen Familienmitgliedern. Geleitet wird das Dorf mit 30 Mitarbeitern von Ingo Lenz, einem gelernten Fernsehjournalisten aus Berlin. Unterstützt wird er von vielen freiwilligen Helfern vor Ort und in Deutschland. Besucher sind natürlich jederzeit herzlich willkommen! Wir haben ein Gästehaus, in dem sie übernachten können, und auch eine Übernachtungsmöglichkeit in der Stadt Iringa. Bei Interesse bitte melden unter guests@mbigili.de. Weitere Informationen auch unter www.mbigili.de.

WAS BENöTIGT WIRD

Neuer Fahrer / 1. Monatsgehalt

Gesamtbedarf: 7,000 °P noch benötigt: 7,000 °P Veröffentlicht am: 06.02.2015
Wir brauchen einen zweiten Fahrer, um die Anforderungen des Kinderdorfes und der HBC-Familien zu decken. Ein festangestellter Fahrer kostet uns 70 € / Monat inkl. Rentenbezug. Er wohnt und isst gratis im Kinderdorf.
Fortschritt:
0% finanziert

Parzelle zum Anbau für HBC / Familie 1

Gesamtbedarf: 10.000 °P noch benötigt: 3.000 °P Veröffentlicht am: 06.02.2015
Wir stellen für neun hilfsbedürftige, aber arbeitsfähige Familien aus der Umgebung Parzellen auf unserer Farm zur Verfügung, auf denen sie Gemüse anbauen, das wir anschließend abkaufen. Schulung, Saatgut und Werkzeug kosten pro Familie 100 €.
Fortschritt:
70% finanziert

Ausflug für unsere Mitarbeiterinnen zum Dank

Gesamtbedarf: 33.000 °P noch benötigt: 22.500 °P Veröffentlicht am: 06.02.2015
Unsere Hausmamas, Köchinnen und Farmerinnen arbeiten hart. Ihren Urlaub verbringen sie dann meist bei ihren Familien, wo auch Arbeit wartet. Zum Dank planen wir einen Ausflug an den Fluss zum Relaxen mit anschließendem Abendessen. 22 Frauen je 15 €
Fortschritt:
31% finanziert

Neue Fahrräder für die Kinder

Gesamtbedarf: 6.000 °P noch benötigt: 4.553 °P Veröffentlicht am: 06.02.2015
Die acht Fahrräder für unsere Kinder sind „abgerockt“. Selbst Reparaturen helfen leider nicht mehr. Wir brauchen dringend neue gebrauchte Räder, die wir in Iringa kaufen können. 60 € / Fahrrad
Fortschritt:
24% finanziert

Unterbringung für Paolo / 1. Monat

Gesamtbedarf: 9.000 °P noch benötigt: 8.245 °P Veröffentlicht am: 06.02.2015
Wir zahlen für die Unterbringung des 12jährigen Paolo, der an Kinderlähmung erkrankt ist und zuvor 10 Jahre in einem Stall vegetierte. Jetzt wird er in einer behindertengerechten Einrichtung betreut und gut versorgt. Die Kosten betragen 90 € / Monat
Fortschritt:
8% finanziert

Umbau Garage zum Lager / Stellplatz 1

Gesamtbedarf: 235.000 °P noch benötigt: 235.000 °P Veröffentlicht am: 06.02.2015
Wir haben nicht ausreichend Lagerraum für unsere Nahrungsmittel, die Ernte oder die Hilfsgüter, die per Container kommen (Werkzeug, Kleidung). Daher planen wir zwei unserer fünf Garagenstellplätze entsprechend umzubauen.
Fortschritt:
0% finanziert

Studium für Joseph / 1. Monat

Gesamtbedarf: 13.500 °P noch benötigt: 10.500 °P Veröffentlicht am: 06.02.2015
Joseph wuchs in einem Waisenhaus in Tansania auf. Er möchte Anwalt werden, um sich für Kinder, die sein Schicksal teilen, einzusetzen. Wir möchten ihm das College dafür bezahlen (2. Bildungsweg). Schulgeld und Lebenshaltungskosten betragen 135€/Monat
Fortschritt:
22% finanziert

Home Based Care Grandma

Gesamtbedarf: 30.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 15.12.2010
Das Projekt Home Based Care, bei dem Waisenkinder in Pflege-Familien betreut werden, soll ausgebaut werden, da es eine sinnvolle Ergänzung zum Kinderdorf darstellt. Für die Unterstützung einer Großmutter werden im Jahr ca. 300 Euro benötigt.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Wasserturm für Tiefbrunnen

Gesamtbedarf: 500.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 26.09.2011
Da der 30 m tiefe Dorfbrunnen versiegt ist, muss für eine unabhängige Wasserversorgung nun deutlich tiefer gebohrt werden, erst in 112 m Tiefe ist die nächste Wasserschicht. Die Vergrößerung des Wasserturms für den Tiefbrunnen kostet 5.000 Euro.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Solaranlage

Gesamtbedarf: 300.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 14.12.2010
Zur Stromerzeugung sollen die Hausdächer mit Solarzellen ausgestattet werden. So ist das Dorf unabhängig vom örtlichen Stromnetz und gewinnt Energie auf natürlichem Weg. Die Kosten betragen ca. 3.000 Euro pro Dach.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Home Based Care Student

Gesamtbedarf: 400.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 15.12.2010
Das Projekt Home Based Care, bei dem Waisenkinder in Pflege-Familien betreut werden, soll ausgebaut werden, da es eine sinnvolle Ergänzung zum Kinderdorf darstellt. Für die Bezahlung eines Studenten werden im Jahr ca. 4.000 Euro benötigt.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Kuh

Gesamtbedarf: 50.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 22.09.2011
Wir haben derzeit sechs Kühe und drei Kälber und möchten noch sechs weitere Kühe kaufen, um unsere Biogasanlage mit 15 Kühen optimal nutzen zu können. Eine Kuh kostet 500 Euro.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Home Based Care

Gesamtbedarf: 2.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 30.03.2013
Als dritte Säule neben dem Kinderdorf und der Schulförderung helfen wir heute 50 Familien im Dorf Mbigili monatlich mit Sachspenden (z. B. Schuluniform, Matratze, Dach reparieren etc.) Die Kosten pro Familie betragen durchschnittlich 20 € pro Monat.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Schulgeld für einen Schüler/Studenten pro Jahr

Gesamtbedarf: 60.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 26.09.2011
Im Rahmen unseres Schulgeld-Projekts fördern wir 38 Schüler und Studenten, 4 davon in der Grundschule, 22 in Secondary Schools, 8 in Berufsschulen und 4 in Universitäten. Die Kosten für einen Schüler/Studenten betragen ? 600 Euro pro Jahr.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Jahresgehalt Hauswirtschafterin für Kochschule

Gesamtbedarf: 60.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 26.09.2011
Die 17-jährige Prisca, eines unserer Waisenkinder, hat im Herbst ihre Hauswirtschaftslehre beendet und soll bei uns für 50 Euro monatlich, also 600 Euro pro Jahr, angestellt werden, damit sie den Kindern die Grundlagen des Kochens zeigt.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Jahresgehalt Sozialarbeiterin

Gesamtbedarf: 240.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 26.09.2011
Beate Mundt arbeitet mit den verhaltensauffälligen Kindern und schult die Mamas auf das pädagogische Konzept von vivo, einem Fachkräftebündnis für Psychotraumatologie, internationale Gesundheit und humanitäre Hilfe. Gehalt: 2.400 Euro pro Jahr.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Ausstattung Schreinerwerkstatt

Gesamtbedarf: 50.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 22.09.2011
Für unsere neue Schreinerwerkstatt brauchen wir noch Maschinen und Werkzeuge sowie Materialien wie Holz, Leim etc. Natürlich freuen wir uns auch über Sachspenden!
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Jahresgehalt Schreiner

Gesamtbedarf: 60.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 22.09.2011
In unserer neuen Schreinerwerkstatt soll ein ausgebildeter Schreiner die Kinder unterrichten. Die Kosten hierfür betragen 50 Euro im Monat als Gehalt, also 600 Euro pro Jahr.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Kuhfutter

Gesamtbedarf: 45.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 22.09.2011
Futter für unsere Kühe kostet für zwei Monate 450 Euro.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Psychosoziale Personal-Trainings

Gesamtbedarf: 30.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 30.03.2013
Da die Kinder (schwer) traumatisiert zu uns kommen, schulen wir unser Personal in Workshops der im Bereich der psychosozialen Hilfe weltweit als führend geltenden Organisation REPSSI. Die Kosten für einen 8-tägigen Workshop betragen pro Person 300 €.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Nachhilfe

Gesamtbedarf: 16.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 30.03.2013
Am Wochenende kommen für jeweils vier Stunden zwei Nachhilfe-Lehrer aus Iringa ins Kinderdorf. Die Kosten hierfür betragen 160 € pro Monat.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Musik-Workshops

Gesamtbedarf: 50.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 30.03.2013
1-2 mal im Jahr kommt der Musik-Lehrer Hassan zu uns, um den Kindern Lieder, Tanz-Choreografien und das Spielen von Instrumenten beizubringen – zur großen Begeisterung der Kinder und Erwachsenen! Ein Workshop dauert ca.10 Tage und kostet 500 €.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Medikamente und Kleidung für unser Mondscheinkind

Gesamtbedarf: 150.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 12.12.2013
Upendo leidet an der seltenen Mondscheinkrankheit: Sie reagiert allergisch auf UV-Strahlen, die Haut entzündet sich, es bilden sich Tumore. Darum benötigt sie spezielle Kleidung mit hohem UV-Schutz und für eine Chemotherapie monatlich Medikamente.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Neueinstellung und REPPSI-Schulung einer Hausmama

Gesamtbedarf: 30.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 01.04.2014
Fast alle Kinder sind durch schreckliche Erlebnisse traumatisiert, was die Arbeit unserer Hausmamas sehr erschwert. Darum werden sie durch die Organisation REPPSI professionell ausgebildet. Die 10-tägige Schulung einer neuen Hausmama kostet 300 €.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Rollstuhl

Gesamtbedarf: 10.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 23.07.2014
Uns erreichen viele Anfragen für Rollstühle. Kinderlähmung ist in Tansania weit verbreitet, und meist werden die Kinder vor der Außenwelt versteckt. Insofern freuen wir uns über diese Anfragen, dann können die Kinder wieder mobil am Leben teilnehmen.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Korbprojekt

Gesamtbedarf: 20.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 23.07.2014
Viele alte Menschen, die wir im HBC Programm betreuen, haben keine Arbeit. Mit Hilfe des Korbprojektes können die Großeltern einiger Waisen selber Geld verdienen und für dir Kinder sorgen. Das nötige Material: Stoffe, Bambus, Schilf, kostet 200 €
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Eigene Käseherstellung

Gesamtbedarf: 30.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 01.04.2014
Wir haben im Kinderdorf heute 20 Kühe und somit endlich genügend Milch für die Kinder. Vom Milch-Überschuss wollen wir Käse herstellen. Für den Aufbau einer eigenen Käserei benötigen wir 300 € für die ersten Gerätschaften.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Neuer Mitarbeiter Home Based Care (HBC) / 2.Gehalt

Gesamtbedarf: 7.500 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 26.08.2014
Allan ist Sozialarbeiter, der mit allen Behörden im Bezirk Iringa bestens vernetzt ist und uns helfen kann, die Aufklärung über die Krankheit und die Hilfe zur Selbsthilfe für betroffene Familien besser zu organisieren. Er bekommt 75 € pro Monat.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Neuer Mitarbeiter für Home Based Care (HBC)

Gesamtbedarf: 7.500 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 23.07.2014
Allan ist Sozialarbeiter, der mit allen Behörden im Bezirk Iringa bestens vernetzt ist und uns helfen kann, die Aufklärung über die Krankheit und die Hilfe zur Selbsthilfe für betroffene Familien besser zu organisieren. Er bekommt 75 € pro Monat.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Hühner und Hühnerstall

Gesamtbedarf: 30.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 02.04.2014
Die Bewohner des Kinderdorfes Mbigili benötigen einen soliden Stall für ihre Hühner und deren Küken. Das Material dafür und zusätzliche Hühner kosten insgesamt 300,-€
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Moringa-Bäume für Mbigili

Gesamtbedarf: 25.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 02.04.2014
Moringa-Bäume sind wahre Natur-Apotheken: die Blätter, Rinde und Wurzeln können 40 Krankheiten heilen! Darum möchten wir den Bestand unserer Baumschule um 250 Moringa-Bäume erweitern, sie großziehen und dann im Dorf verteilen. 250 Bäume kosten 250 €
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Ausflug zur Isimilia Stone Age Site

Gesamtbedarf: 20.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 02.04.2014
Wir wollen unseren Kindern den Besuch einer der prähistorisch wertvollsten Stätten Tansanias ermöglichen, damit sie das im Unterricht Erlernte praktisch anwenden können. Eintritt, Transport und Verpflegung für 70 Personen kosten 200 €
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Ausbildung zum Ranger

Gesamtbedarf: 35.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 02.04.2014
Tangazo Tanwawa (19) hat ein Jahr bei uns gearbeitet, um für seine Ausbildung zum Ranger im Nationalpark zu sparen. Aber das Ersparte reicht noch nicht aus. Schulgeld, Miete und Fahrkosten für die 6-monatige Ausbildung in Iringa kosten 350 €
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Ausbildung zum Elektriker

Gesamtbedarf: 20.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 02.04.2014
Une Mkomba (19) stammt aus Mbigili und hat ein Jahr fleißig auf unserer Farm gearbeitet. Nun möchte er sich gerne zum Elektriker ausbilden lassen. Die Kosten hierfür betragen 200 € pro Jahr
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Neuer Mitarbeiter Home Based Care (HBC) / 3.Gehalt

Gesamtbedarf: 7.500 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 28.08.2014
Allan ist Sozialarbeiter, der mit allen Behörden im Bezirk Iringa bestens vernetzt ist und uns helfen kann, die Aufklärung über die Krankheit und die Hilfe zur Selbsthilfe für betroffene Familien besser zu organisieren. Er bekommt 75 € pro Monat.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Neuer Mitarbeiter Home Based Care (HBC) / 5.Gehalt

Gesamtbedarf: 7.500 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 05.01.2015
Allan ist Sozialarbeiter, der mit allen Behörden im Bezirk Iringa bestens vernetzt ist und uns helfen kann, die Aufklärung über die Krankheit und die Hilfe zur Selbsthilfe für betroffene Familien besser zu organisieren. Er bekommt 75 € pro Monat.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Neuer Mitarbeiter Home Based Care (HBC) / 6.Gehalt

Gesamtbedarf: 7.500 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 05.01.2015
Allan ist Sozialarbeiter, der mit allen Behörden im Bezirk Iringa bestens vernetzt ist und uns helfen kann, die Aufklärung über die Krankheit und die Hilfe zur Selbsthilfe für betroffene Familien besser zu organisieren. Er bekommt 75 € pro Monat.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Förderunterricht für unsere Kinder

Gesamtbedarf: 20.000 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 26.08.2014
Um unseren Kindern einen guten Grundschulabschluss als Basis für eine Berufsausbildung zu ermöglichen, kommen regelmäßig zwei Nachhilfelehrer aus Iringa, um das Gelernte zu vertiefen. Die Kosten dafür betragen monatlich 200 €
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Neuer Mitarbeiter Home Based Care (HBC) / 6.Gehalt

Gesamtbedarf: 7.500 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 06.02.2015
Allan ist Sozialarbeiter, der mit allen Behörden im Bezirk Iringa bestens vernetzt ist und uns helfen kann, die Aufklärung über die Krankheit und die Hilfe zur Selbsthilfe für betroffene Familien besser zu organisieren. Er bekommt 75 € pro Monat.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Neuer Mitarbeiter Home Based Care (HBC) / 7.Gehalt

Gesamtbedarf: 7.500 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 06.02.2015
Allan ist Sozialarbeiter, der mit allen Behörden im Bezirk Iringa bestens vernetzt ist und uns helfen kann, die Aufklärung über die Krankheit und die Hilfe zur Selbsthilfe für betroffene Familien besser zu organisieren. Er bekommt 75 € pro Monat.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Neuer Mitarbeiter Home Based Care (HBC) / 4.Gehalt

Gesamtbedarf: 7.500 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 24.11.2014
Allan ist Sozialarbeiter, der mit allen Behörden im Bezirk Iringa bestens vernetzt ist und uns helfen kann, die Aufklärung über die Krankheit und die Hilfe zur Selbsthilfe für betroffene Familien besser zu organisieren. Er bekommt 75 € pro Monat.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!

Neuer Mitarbeiter Home Based Care / 9.-13. Gehalt

Gesamtbedarf: 37.500 °P noch benötigt: 0 °P Veröffentlicht am: 06.02.2015
Allan ist Sozialarbeiter, der mit allen Behörden im Bezirk Iringa bestens vernetzt ist und uns helfen kann, die Aufklärung über die Krankheit und die Hilfe zur Selbsthilfe für betroffene Familien besser zu organisieren. Er bekommt 75 € pro Monat.
Fortschritt:
100% finanziert
Vielen Dank für Ihre Spenden!
 

KONTAKTIEREN SIE DEN PROJEKTVERANTWORTLICHEN

Stellen Sie hier Fragen an den Projektverantwortlichen. Er kann auf Ihre Frage in seinem Projektverlauf eingehen.

Wollen Sie eine Frage stellen? Hier können Sie sich neu anmelden. Oder loggen sie sich oben rechts ein, wenn Sie bereits bei PAYBACK angemeldet sind.

 

LESEN SIE üBER DEN PROJEKTVERLAUF

Was im April 2015 geschah

Verfasst am 13.05.2015

Liebe Unterstützer und Freunde des Amani Orphan’s Home Mbigili,

während der Osterferien kamen alle Kinder aus den (über das Land verstreuten) Schulen im Kinderdorf zusammen. Obwohl die Tage vollgepackt mit Nachhilfe-Unterricht waren, versuchten wir (erfolgreich), auch ein paar Freizeitaktivitäten unterzubringen. Zum Beispiel konnten die Kinder sich bei einem Birdwalk mit einem Ranger des Ruaha Nationalparks, bei einem organisierten Fußballturnier und einem Wettkamptag mit Geschicklichkeitsspielen so richtig austoben.

Auch die Erwachsenen nutzten die Ferien und die Unterstützung der großen Kinder, um einen Fortbildungstag einzulegen. Unsere Farm- und Küchenangestellten besuchten die Kisolanza Farm (75 km von Mbigili entfernt), um sich über professionellen Anbau von Gemüse zu informieren. Die Farm ist 40x größer als unser Gelände und wird seit Jahrzehnten von der jüngsten Tochter des Ghaui-Clans geleitet, die unseren Mitarbeitern interessante Einblicke in ihre Arbeit gewährte.

Außerdem konnten, nach einem einjährigen Vorbereitungskurs, fünf unserer Kinder getauft werden. Der feierliche Gottesdienst dauerte von 13.00 bis 19.30 Uhr und im Anschluss gab es ein Festessen (zu diesem besonderen Anlass wurde eine Ziege wurde geschlachtet).

Nun hat für alle wieder der normale Schul- und Arbeitsalltag in Mbigili begonnen. Wir hoffen, dass Sie uns und unsere Arbeit weiterhin unterstützen - für all diese Kinder ist Ihre Hilfe unverzichtbar. Wir danken Ihnen herzlich natürlich auch im Namen des gesamten Teams und unserer Kinder,

Ihr Kinderdorf Mbigili Tansania e.V.

Mehr Infos auf http://www.mbigili.de


... weiterlesen

DIE PUNKTE-SPENDER

  • anonyme(r) PAYBACK Spender
    44 anonyme(r) PAYBACK Spender
  • anonyme(r) betterplace Spender
    107 anonyme(r) betterplace Spender
  • Jessica Hitzelberger
    Jessica Hitzelberger
  • Kerstin Schirmer
    Kerstin Schirmer
  • Filiz Akyildiz
    Filiz Akyildiz
  • Carina Blank
    Carina Blank
  • Hans Hartzheim
    Hans Hartzheim

PROJEKT WEITEREMPFEHLEN